11. Blindenfussball Masters – viele Firsts! Stefan Groenveld

Bereits zum 11. Mal fand in Hamburg das Blindenfussball Masters statt und trotzdem gab es diesmal viele “first”s! So trat zum ersten Mal ein Sponsor vom Stadtrand in Erscheinung – ein merkwürdiges Gefühl bei einer St. Pauli Veranstaltung, aber Inklusion bedeutet vielleicht auch das. Erstmals spielte der Meister aus Spanien und der Vizemeister aus der Türkei mit und beide kamen auch gleich ins Halbfinale.

Erstmals waren (zumindest am Sonntag) auch richtig viele Zuschauer beim Blindenfussball Masters. Selbst HFV Präsident Dirk Fischer schaute vorbei. Das rege Interesse hatte sicherlich auch mit der Nominierung von FC St. Pauli Spieler Serdal Celebi beim “Tor des Monats” zu tun, zumindest sorgte das für eine gute filmische Begleitung des Turniers. Selbst ein dpa Fotograf gab sich Samstag die Ehre, um entsprechendes Bildmaterial zur Verfügung zu stellen. Dafür war ich dann am Sonntag der einzige, der die Ehrung fotografieren konnte – denn Serdal hat tatsächlich mit überragenden 36% das Voting gewonnen. Sensationell und ganz fetten Glückwunsch, mein Lieber! Die Sportschau hatte am Sonntag einen wunderbaren Beitrag ins Programm genommen. Glücklicherweise findest du ihn auf Youtube:

Leider war es auch für mich in 2018 ein First, die Blindenfussballer vor die Linse zu bekommen. Beim Hamburger Spieltag der Bundesliga war ich genauso wie beim tollen Turnier in Bukovice, das Avoy Brno immer wunderbar organisiert, auf einem Fotojob vor Spitzbergen. Glücklicherweise haben die Blindenfussballer ein sehr gutes Gedächtnis und mich trotzdem wiedererkannt.

Das wichtigste First war aber der Gewinn des eigenen Turniers durch den FC St. Pauli. Nach zweimal einem dritten Platz und letztem Jahr einen zweiten Platz, zeichnete sich der Gewinn schon ab. Aber ausgerechnet in dem Jahr in dem sich Joni als Torschützengarant zweimal verletzt hat, hätte ich nicht damit gerechnet. Zeigt aber, wie ausgeglichen das Team spielt. Und ich kann mich noch an Zeiten erinnern, in denen ausschließlich Serdal die Tore geschossen hat. Diesmal war es dann Paul, der die meisten Tore des braun-weissen Teams erzielte.

Ich hoffe, dass die Aufmerksamkeit der letzten Tage auch in Zukunft für diesen tollen Sport hoch bleibt. Er hat es verdient – und die Menschen rund um den Blindenfussball erst recht…

2 Bemerkungen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Bučovice Blind Football Cup 2015

“Wo bist du, Paul?” ruft Michael. Nachdem er ein kurzes “Hier” hört,…