Derbys sind das Salz in der Suppe beim Fussball. In Hamburg sowieso. Nachdem seit dem Derbysieg die unterschiedlichen Mannschaft der verschiedenen Altersklassen vom FC St. Pauli gefühlt alle möglichen Derbys gewonnen hat, war diesmal wieder der HSV dran. Schade, aber Niederlagen gehören auch dazu.

Trainer Thomas Meggle meinte hinterher, dass seine Mannschaft von der Kulisse beeindruckt war. Rund 4200 Zuschauer haben auch ordentlich Stimmung gemacht. Wäre schön, wenn es öfter so viele Anhänger zu den Spielen der U23 ziehen würde. Die braun-weißen Jungs sind nämlich gut in die Saison gestartet. Dann könnte die Mannschaft sich an die Kulisse gewöhnen und beim nächsten Mal direkt Dampf machen.

Gleich zweimal wurde ein Tor durch Abseitsstellung die Anerkennung verweigert, jeweils auf Seite vom FC St. Pauli. Zumindest einmal erschien die Entscheidung sehr fragwürdig.

P.S.: Das Pressecatering war diesmal deutlich besser als sonst in der 2. Liga. Und ich hatte das Gefühl, dass mehr Fotografen anwesend waren als im Zweitligaalltag …

Trag dich jetzt in die Infoliste ein!

Du bekommst automatisch eine Benachrichtigung, wenn im Blog ein neuer Beitrag veröffentlicht wird. Als Erste(r)!

3 comments

  1. Bis auf dein Titelbild ( 😉 ) sehr, sehr atmosphärische Bilder – da braucht man gar nicht ins Stadion zu gehen…

    Nur der HSV

    LG Andreas

Comments are closed.

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!