Faire Adventsschubserei
Stefan Groenveld

Zur äußerst ungewöhnlichen Zeit luden die Harbor Girls die Demolition Derby Dolls aus Hannover zum Rollerderby nach Hamburg. So kam es kurz nach dem Frühstück am 3. Advent zu einer kurzweiligen Schubserei in der Halle vom Wirtschaftsgymnasium an der Budapester Strasse. Die FC St. Pauli Harbor Girls kamen zu einem nie gefährdeten Start-Ziel-Erfolg, auch wenn es in der zweiten Halbzeit des Bouts dank merklicher Leistungssteigerung der Demolition Derby Dolls bis zum Schluß spannend war. 166 zu 140 lautete am Ende der Erfolg, mit dem sich die Harbor Girls aus dem Jahr feierten. Nach dem Bout feierten dann alle wieder gemeinsam. Eine schöne Eigenart des Sports…

Die Harbor Girls können wegen der beschränkten Hallenzeiten und der recht geringen Zuschauerkapazität nur selten in der Halle an der Budapester spielen. Meistens sind sie ja im Christianeum an Hamburgs Stadtrand. Mit Tom, einem der anderen Fotografen am Oval, “streiten” wir uns regelmäßig, welche Halle nun das bessere Licht zum Fotografieren bietet. Mein Favorit ist immer die Budapester und heute habe ich wieder gemerkt warum: die Optionen durch das Sonnenlicht sind einfach toll.

Alles fotografiert mit der Leica M10 und den Brennweiten 28, 50 und 90.

4 Bemerkungen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Um einen Punkt an der deutschen Meisterschaft vorbei gejamt…

Gestern Abend fand ein ganz normales Bundesligaspiel und gleichzeitig eine vorweggenommene Entscheidung…