Der Termin für das offizielle Mannschaftsfoto ist das untrügliche Zeichen, dass die neue Saison vor den Toren steht. Nächstes Wochenende ist schon Vorbereitungsfinale gegen Sevilla und dann startet auch schon der Ligaalltag. Das Team vom FC St. Pauli stellte sich am sonnigen Sonntag dem Duzend Fotografen und lächelte professionell in die Kameras. Kein Termin, um die ultimativen Portraitfotos zu erstellen – immerhin habe ich die 38 Portraits in 13 Minuten durchgeschossen, inklusive einiger Wartezeiten, weil ich ausnahmsweise mal nicht der langsamste war. 🙂

Glücklicherweise waren alle im Team gut gelaunt und ließen das Rudelschiessen über sich ergehen. Glücklicherweise kam zum Ende des Teamfotos eine Wolke vorbei und öffnete für wenige Augenblicke die Schatten.
Hintere Reihe v.l.n.r.: Ryo Miyaichi, Daniel Buballa, Christopher Avevor, Sören Gonther, Jacob Rasmussen, Lasse Sobiech, Aziz Bouhaddouz, Marvin Ducksch, Philipp Ziereis, Marc Hornschuh, Jan-Philipp Kalla

Mittlere Reihe v.l.n.r.: Zeugwart Siegmar Krahl, Zeugwart Andreas Kreft, Physiotherapeut Ronald Wollmann, Osteopath Petros Katsares, Physiotherapeutin Lisa Gehrke, Physiotherapeut Johannes Reich, Bernd Nehrig, Christopher Buchtmann, Dennis Rosin, Jeremy Dudziak, Mannschaftsarzt Prof. Dr. Hauke Mommsen, Videoanalyst Andrew Meredith, Torwarttrainer Mathias Hain, Athletiktrainer Janosch Emonts, Co-Trainer Abder Ramdane, Cheftrainer Ewald Lienen

Vordere Reihe v.l.n.r.: Jean-Fabrice Picault, Waldemar Sobota, Richard Neudecker, Vegar Eggen Hedenstad, Philipp Heerwagen, Robin Himmelmann, Svend Brodersen, Joël Keller, Kyoungrok Choi, Nico Empen, Maurice Litka

Fazit: die Stimmung im Team scheint intakt, das Trainingslager gut verarbeitet – kann los gehen 🙂

P.S.: ich wollte nicht, dass Mr Skyman auf meinem Foto lächelt. Die Stürmer der gegnerischen Mannschaften können sich gerne genau diesen Blick einprägen…