So wird das nichts! Seit Jahren bemängeln die Fans am Millerntor, dass Montagabendspiele doof sind und DSF bzw. Sport1 und alternativ Sky sie mit dieser Spielansetzung in Ruhe lassen sollen. Gestern wäre also wieder mal die beste Möglichkeit gewesen, den Fernsehsendern den Mittelfinger zu zeigen. Das klappte aber nur zu Spielbeginn. Zum Spielende werden sich die Fernsehverantwortlichen die Hände reiben und sich denken, dass sie alles richtig gemacht haben. Dramatischer Spielverlauf – besonders in den letzten 10 Minuten – und orkanartige Stimmung wurde am Millerntor geboten. Dazu kamen noch knappe Fehlentscheidungen, glückliche Sieger inklusive One-Touch-Helden und niedergeschlagene Verlierer, die kurz zuvor wie sichere Sieger ausgesehen haben. Eben alles, was ein Fussballspiel würzt.

Wer wissen möchte, was zwischen den Bildern passierte, möge bitte dem Übersteiger seinen Bericht lesen. An dieser Stelle übersende ich auch sehr gerne meine herzlichsten Glückwünsche zum 20. Jubiläumsjahr als Kampf- und Spassblatt am Millerntor. Meine Frage an euch zur Party: kann ich da mit dem Millerntor-Taler zahlen?

5 Bemerkungen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Transparente, Verletzte, verletzende Transparente

Es ist viel kaputt gegangen an diesem Spieltag. Zu viel, um es…

Gegen Aue kann man mal verlieren…

Bis zur nächsten Chance mal wieder ein Heimspiel gegen Aue zu gewinnen,…