Neues Blogdesign
Stefan Groenveld
Alles neu macht der ..äh.. nun ja: nach rund zweieinhalb Jahren war es einfach mal an der Zeit, dass mein Blog anders aussieht. Und da sprang mir dieses Theme vor meine Augen und sofort musste ich das einfach umsetzen. Dabei habe ich dann auch die Datenbank kräftig entrümpelt und auch ansonsten ordentlich durchgefegt. Der Seitenaufbau erfolgt nun rund doppelt so schnell wie beim alten Layout.

Und fast ULD-konform ist dieser Blog: trotz Social Media Verknüpfungsmöglichkeiten, nimmt meine Seite keine automatische Verbindung zu Facebook und co auf. Du musst – wenn du einen Blogpost liken oder pluseinsen willst, diese Funktionalität erst aktivieren. Und beim nächsten Besuch wieder. Ich habe die Datenschutzerklärung trotzdem so formuliert als ob es einen Automatismus gäbe – sicher ist sicher. Und ganz ehrlich: so sehr ich Social Media liebe, so sehr nervt mich die Datenkrake auch. Allerdings habe ich es nicht hinbekommen, dass bei der Aktivierung des Social Media Dienste erst die Datenschutzerklärung akzeptiert werden muss. Und irgendwo muss ja auch die Usability noch gewährleistet sein. Nachteil für mich: ich weiß zukünftig nicht mehr, wie oft welcher Artikel geliket wurde…

In meinem alten Blog hat mich die Starrheit der Bilderverwaltung irgendwann genervt und ich habe keine vernünftige Alternative gefunden. Jetzt schon. Es werden nun andere Bilder den Weg auf die Startseite finden und zukünftig wird es hier auch größere Bilder geben, denn ich bin nicht mehr an die Layoutbreite des Blogs gebunden. Für Dich gibt nun auch die Möglichkeit meine Bilder als Slideshow automatisch an Dir vorbeiziehen zu lassen. Couchmodus sozusagen…

Außerdem finde ich, dass meine fotografische Vielseitigkeit durch die neue Gestaltung des Blogs besser hervor tritt.

Letztlich mag ich dieses Theme, weil es so wunderbar schlicht ist und trotzdem verspielt. Und beim Spielen wünsche ich Dir nun viel Spaß 🙂

24 Bemerkungen
  1. Sehr schick, Stefan!
    Einziger Punkt: In der Galerieansicht eines Posts, sollten die vorschaubilder tatsächliche kleine Thumbnails sein und keine zusammengeschrumpfte Version der Vollansicht. Das lädt schneller und sieht besser aus.

    Ansonsten kann man das durchaus so machen 🙂

    Beste Grüße

    1. Freut mich, dass es dir gefällt.
      Das mit den Vorschaubilder kann man so oder so sehen. Klar hast Du recht, dass es auf den ersten Blick schneller laden würde, wenn du aber alle Bilder sowieso anschaust, ist das direkte Laden der großen Bilder schneller 😉

      1. OK, ich habe noch mal drüber nachgedacht und gerade in Blogposts mit vielen Bildern kommt da schnell ein Faktor 10 bei der Datenmenge zusammen, die heruntergeladen werden muss. Ich habe es deswegen umgestellt und es werden zunächst nur Vorschaubilder geladen. Danke für den Denkanstoss!

  2. Gefällt mir sehr gut die neue Optik – insbesondere die Startseite. Lediglich der Blocksatz (also eher die teils großen Löcher zwischen den Wörtern) stört mich ein bisschen … aber das ist ja reine Geschmacksache … 😉

  3. Mir gefällt das neue Design (noch) nicht. Ich sitze an einem 24″-Monitor, sehe aber nur drei kleine Spalten. Der Text selbst ist in einer Spalte und ich muss sehr oft scrollen. Ist ein wenig, wie eine Zeitung, die nur aus einer einzigen Spalte gesetzt ist.

    Mal schauen, die die Seite aussieht, wenn der Blog wieder mit Artikeln gefüllt ist.

      1. Ja, das habe ich auch bemerkt. Die Homepage sieht echt toll aus – auch wenn ich es persönlich nicht mag, dass immer wieder neue Inhalte nachgeladen werden – aber das ist ja Geschmacksache.
        Was ich meinte war folgendes:
        Schaue ich mir den Artikel über die D800 an, sehe ich eine Spalte Text und rechts viiiiiel weiss. So, wie hier auch. Der komplette Text wird in einer Spalte dargestellt, wie auch die Kommentare. Wäre es nicht sinnvoller, den Text automatisch auf die Nächste Spalte umbrechen zu lassen, wie in einer Zeitung auch? Vorausgesetzt natürlich, das liesse sich programmiertechnisch machen.

  4. Gefällt mir grundsätzlich sehr gut, vor allem die einblendbare Navigaion, top! Aber ich muss TEEZEIT Recht geben. Wenn du wie hier auf dieser Seite nur ein oder zwei Bilder hast, dafür aber umso mehr Text ist das Scrollen beim Lesen lästig. Aber du willst ja Fotos zeigen und das ist jetzt deutlich besser als vorher.

  5. Hallo Stefan,

    eine ehrliche Rückmeldung. Mir gefällt das masonry (leider) in diesem – Deinem – Kontext nicht wirklich. Für mich funktioniert so ein Design bei reinen Fotoseiten ohne Text (bspw. beim Paul Ripke oder auch in meiner Inspirationsecke http://leichtscharf.de/inspiration/). Mit Text wird es recht unübersichtlich. Da war Deine alte Seite deutlich geradliniger. Auch die recht eng begrenzten Kommentarthreads tragen nicht wirklich zur Übersichtlichkeit bei.

    In Summe ergibt sich so ein recht unaufgeräumtes Gesamtbild. Kleiner Tip, der hier ein wenig entgegen wirken könnte: Probier mal, die Überschriften fett oder farbig hervorgehoben darzustellen, so hätte das Auge dann ein paar Ankerpunkte und die Unterscheidung der einzelnen Artikel fiele leichter.

    Beste Grüße

  6. Guten Tag Stefan

    Ich war nun so frech und habe dieses (meiner Meinung nach sehr schöne) Template auch gekauft und will es nun für meinen Blog benutzen:
    http://www.samueltruempy.ch/blog

    Nun versuche ich schon die ganze Zeit, dass es ähnlich wie bei dir aussieht. Soll heissen, dass auf der Page selber jeweils pro Post ein Bild angezeigt wird und man darauf klicken kann um in den Beitrag zu gelangen. Leider haben sich bis anhin jegliche Versuche als missglückt herausgestellt und ich bin dementsprechend kurz vorm durchdrehen! Nun, da dachte ich, ich frage einfach mal hier nach wie du das gemacht hast…

    Hast du das alles mit den Theme Options angepasst oder braucht es da was zusätzliches? Bei mir zeigt es ja in den einzelnen Posts auch jeweils zwei Galerien an: eine in der Mitte und eine links unten neben dem Text.. Woher das kommt, weiss ich auch nicht.. Viel Sinn macht es ja auch nicht wirklich.

    Nun, vielleicht kannst du mir ja einen hilfreichen Tipp geben, denn bei deinem Blog sieht es ja so aus wie es sollte, beziehungsweise wie auch dieser Skin eigentlich auch aussehen sollte..

    Schon jetzt besten Dank und liebe Grüsse
    Samuel

    1. Hallo Samuel,

      weißt Du, dass der Entwickler des Themes ein tolles Support-Forum betreibt? Den Link findest Du in der Readme Datei – sorry, bin gerade auf Reisen und habe ihn nicht bei mir.

      Du weißt, dass Du ein Artikelbild bestimmen musst, damit das Bild auf der Startseite angezeigt wird? Du weißt, dass Du die Galerie nicht einbinden musst, um sie angezeigt zu bekommen?
      Damit das mit dem Link beim Bild funktioniert, habe ich das entsprechende php-Template geändert.

      Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

      Grüße
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Das ach so komplizierte deutsche Urheberrecht in 4 einfachen Sätzen

Da ich mich des Öfteren über Urheberrechtsverletzungen ärgere und damit ja auch…