Wie auch schon bei der letzten Gadget Night, gab es auch diesmal etwas brandneues zu sehen. Und da es sich um eine Kamera handelt, war ich natürlich besonders neugierig. Es war die erst gestern vorgestellte Panasonic G3, eine Micro FourThirds Kamera mit fast 16 Millionen Pixel, Full HD Video und schwenkbarem Display, das zudem auch noch berühungssensitiv ist.

Ich hatte nicht so viel Zeit mir die Kamera anzuschauen, aber die Aufnahme bei ISO800 sah schon mal sehr ordentlich aus. Und mit dem winzigen 14mm Objektiv (entspricht 28mm auf Kleinbildformat umgerechnet) macht sie einen sehr kleinen und leichten Eindruck. Es wird zu dieser Kamera sicherlich noch viel zu lesen geben, denn Panasonic hat zum Ende des Monats einige Fotoblogger (lens-flare, Kwerfeldein, Jeriko, … – wer eigentlich noch alles?) zum Austesten der Kamera nach Mallorca eingeladen.

Nur der elektronische Sucher gefällt mir persönlich nicht so. Aber in der Kameraklasse ist es vermutlich ein Mehrwert sowas überhaupt zu haben, denn sonst hast Du ja nur das Display und bei bestimmten Lichtbedingungen siehst Du da nicht viel…

Das andere Highlight des Abends war das App-Speed-Dating. Das hat sogar RTL Punkt 12 zur Gadget Night gelockt.

Alle Bilder der Veranstaltung gibt es beim hervorragenden Organisator der Veranstaltung Sven Wieser auf Facebook.