Heute beginnt die Eishockey – WM in Deutschland und alles andere als ein Abstieg wäre ein Erfolg. Immerhin dürfen die deutschen Kufenstars bei der WM nur deswegen mitspielen, weil sie das Ausrichterland sind. Abgestiegen sind sie nämlich schon bei der letzten WM.

Einen ersten Vorgeschmack der zu erwartenden Matches bekamen die Hamburger Zuschauer am Dienstag bei einem Testspiel gegen Kanada. Das Spiel ging 1:4 aus, obwohl die Deutschen wenigstens phasenweise druckvoll gespielt haben – und die Kanadier erstmal gemeinsam auf dem Eis standen.

Immerhin wird es heute beim Eröffnungsspiel USA gegen Deutschland vermutlich einen neuen Weltrekord geben: noch nie werden soviele Menschen ein Eishockeyspiel live sehen. Die Fussballarena in Gelsenkirchen ist in ein Eisstadion umgebaut worden und wenn mehr als 74.554 Zuschauer kommen, dann gibt es einen neuen Rekord. Wir werden sehen…