Am letzten Samstag vor 100 Jahren hat sich der FC St. Pauli beim Hamburger Ligabetrieb als Fussballverein angemeldet und deswegen sein hundertjähriges Bestehen gefeiert. Dem zu Ehren gab es ein Fußballspiel zwischen einer Mannschaft aus mehreren Generationen vom FC St. Pauli und dem FC United of Manchester. Ein munteres Spielchen mit 3:3 als Endstand und einem Wiedersehen zahlreicher Sankt Pauli Größen.

Im Vorprogramm wurde das Finale des Alfred-Siebentritt-Gedächtnis-Turniers ausgespielt.

Und in der Halbzeitpause durfte eine internationale Auswahl vom Antira-Turnier ihre Ballkünste vorführen. Hier stimmte mich die Moderation von Ex-Fanbeauftragten Heiko sehr nachdenklich, in wie vielen Ländern es mittlerweile Reisebeschränkungen von Gästefans gibt – bis hin zum jeglichen Reiseverbot: also alle Spiele ohne Gästefans.

3 Bemerkungen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Äthiopien – erster Teil

Trotz Lichtschutzfaktor 50 ist nach wenigen Stunden die Haut rot. Mitten im…

Äthiopien – Analoges mit der XPan

Anfang Januar werde ich vom Verkäufer hinterm Tresen freundlich angesprochen. “Jetzt drehst…