FC St. Pauli - MSV Duisburg 0:0

Sankt Pauli hat die Bombe

Ich hatte schon Donnerstag das Ergebnis zwischen FC St. Pauli und MSV Duisburg augenzwinkernd vorhergesagt. Dabei starteten die Jungs in braun und weiß zunächst engagiert. Sie wollten offensichtlich die beiden 0:4 Pleiten der letzten beiden Spieltag vergessen machen. Nach dem ersten Konter von Duisburg erinnerten sie sich dann wieder, dass sie gegen Teams aus dem Tabellenkeller auch verlieren können. Diese Situation in der 12. Minute war der Bruch im Spiel. Und tatsächlich hatte St. Pauli bei diesem Konter viel Glück: andere Schiris hätten anders gestanden und das Handspiel von Buballa im Strafraum als solches auch gesehen. So passierte dann im Rest des Spiels nichts bewegendes mehr. Duisburg stand hinten drin und St. Pauli wollte nicht noch mal in einen Konter laufen. Insgesamt ein solider Auftritt vom FC St. Pauli, der etwas zu mutlos verlief. (Eloquenter beim Millernton.)

Soweit zum Sportlichen.

Wir werden alle sterben…

Kommen wir zum Unsportlichen. Ich war wirklich auf die Stimmung im Stadion gespannt. Hatte der Verein doch mit einem Maßnahmenkatalog in untypischer Weise jegliches Gespür für Zeitpunkt und Art des Inhalts missen lassen. Klar, muss nach den Vorkommnissen beim Derby gehandelt werden. Die fast zeitgleiche Schließung des Facebook Accounts vom Fanclubsprecherrat läßt aber mehr als nur vermuten, dass die Dialogbereitschaft eh nur einseitig statt fand. Ausführlicher beim magischen FC Blog

Umso erfreuter war ich über die augenzwinkernde Choreo auf der Süd und die vielen Liebesbekundungen von Nord und Gegengerade in Richtung Süd. Das tat gut. Schließlich wurde in jüngster Zeit viel über Gräben zwischen den Tribünen geschrieben.

Und mal im Ernst: wenn weite Teile von Haupt und auch Gegengerade gegen Ende des Spiels die Mannschaft auf dem Rasen auspfeifen, haben wir ganz andere Probleme als ein paar Vollhonks auf der Süd. Das ist nämlich ein viel größerer Verstoß gegen die Werte vom FC St. Pauli.

lalalalala…

Hier noch ein paar Bilder vom Spiel FC St. Pauli gegen MSV Duisburg

Alle Bilder fotografiert mit der Sony A6400 und dem 70-200mm f/2.8GM* – bearbeitet mit Lightroom Classic CC und passenderweise den Classic Presets. Weil ich aktuell mein rechtes Bein nicht stark belasten darf, war ich nur mit sehr kleinem „Besteck“ am Spielfeldrand unterwegs. Geht auch…

Das Sternchen * zeigt an, dass es sich um einen Affiliate Link zu Amazon handelt – kostet dich keinen Cent mehr, wenn du nach dem Linkklick kaufst und ich bekomme eine kleine Provision. Du kannst mir aber auch gerne gleich einen Kaffee bei Ko-Fi spendieren – Link findest du rechts 🙂

Trage dich in den Newsletter ein und erfahre von neuen Beträgen als Erstes!

Weitere Beiträge
Cleverness