Menü & Suche

Ich bin froh, wenn die Saison vorbei ist…

Ich bin froh, wenn die Saison vorbei ist…

Ich bin so froh, wenn diese Saison vorbei ist. Und hoffentlich haben wir bis dahin, nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. Noch drei Punkte bis zum Relegationsplatz – nach unten. Dazu ein Team, dass nicht als solches auftritt und offensichtlich schon nicht mal, um seine Verträge spielt. Bezeichnendste Aktion des Spiels FC St. Pauli gegen SV Sandhausen ist die dritte Minute der Nachspielzeit: völlig überraschend läßt der Schiri noch mal eine Ecke ausführen. Es ist sonnenklar, dass danach das Spiel zu Ende ist. Da gab es braun-weiße Mannschaften, bei denen dann der Torhüter nach vorne eilt und das Ding einschädelt. Diesmal aber geht der Eckball direkt von der Fahne ins Aus.

Auch vorher schon: Pass zum Spieler, der läuft drei Schritte, nimmt dann den Kopf hoch, weiß nicht, was er machen soll, passt zum nächsten, der den Ball annimmt, drei Schritte läuft,… Wobei das schon gute Ballstafetten waren: oft passierte es nicht, dass der Ball drei Stationen lang in den Reihen der Braun-Weißen bleibt. Alles ist viel zu langsam und zu bedächtig. Keiner übernimmt Verantwortung, keiner reißt das Spiel an sich. Was sich seit einigen Spielen andeutete, fand bei der Partie gegen Sandhausen seinen vorübergehenden (hoffentlich) Tiefpunkt: Planlosigkeit und totale Verunsicherung. Schon nicht mal die Einwechslungen brachten neuen Schwung in das Spiel – von Jan Marc Schneider mal abgesehen. (Edit: und Richard Neudecker – danke an Miguel für den richtigen Hinweis)

Da können alle Anhänger vom FC St. Pauli froh sein, dass wenigstens noch ein Punkt heraussprang.

Der herrlich unemotionale Twitteraccount von jemandem, der sich früher immer aufregte, bringt das ganze auch noch mal schön auf den Punkt

Fazit: wer den Osterausflug wegen des Spiels am Millerntor nicht unterbrochen hat, ist der eigentliche Gewinner des Spieltags.

45 Anmerkungen

  1. Peter Kaack
    vor 4 Monaten

    Du sprichst mir aus der Seele, Stefan.

  2. Stefan R. Manzow
    vor 4 Monaten

    Ich hatte mich sehr gefreut auf das Spiel…

  3. Miguel Martinez
    vor 4 Monaten

    ich bin meistens deiner meinung. aber mit 1-1 im abstiegkampf soll kein torwart mit nach vorne gehen. risiko den punkt bei nen konter zu verlieren ist viel zu hoch…

    • Stefan Groenveld
      vor 4 Monaten

      sorry, aber es war schon ein Wunder, dass es noch mal Ecke gab. Da gab es nichts zu verlieren…

    • Miguel Martinez
      vor 4 Monaten

      trotzdem. ich würde in der situation den risiko nicht nehmen.

    • Stefan Groenveld
      vor 4 Monaten

      Miguel Martinez Ist ok. Aber es war auch vorher kein Aufbäumen festzustellen…

      • vor 3 Monaten

        Stimmt. Aber du schreibst halt auch selbst vorher, dass kaum mal Pässe über zwei Stationen ankamen. Dann bei einer Ecke kurz vor Schluß den Torwart aus dem Tor zu nehmen, wo es genausogut passieren könnte, dass die Ecke direkt abgewehrt wird und der Gegner dann zu einem schnellen Konter ansetzt (den der Schiri sicher dann nicht direkt abgepfiffen hätte wie die Ecke, die ins Aus ging), und wir in der Situation dann noch nicht mal mehr einen Torwart im Tor stehen haben…. Da wäre dann der Ball bei unserem Glück direkt von der Mittellinie aus ins leere Tor gebolzt worden. ;-)

    • Miguel Martinez
      vor 4 Monaten

      Stefan Groenveld ja!

  4. Miguel Martinez
    vor 4 Monaten

    und ich fand die einwechslung von neudecker sehr gut. hat 2-3 ballkontakte gebraucht um reinzukommen. dann war er sehr gut.

    • Stefan Groenveld
      vor 4 Monaten

      ja, stimmt – aber mich hat die zu späte Einwechslung von Schneider zu sehr aufgeregt – da ging Richy etwas unter…

    • Norbert Harz
      vor 4 Monaten

      Neudecker ist der einzige bei uns, der nicht drei Sekunden nach der Ballannahme braucht um zu überlegen, was er mit dem Ball machen will. Weiß immer was er tun will, auch wenn es nicht immer klappt.

    • Norbert Harz
      vor 4 Monaten

      Und dieses überlegen und Sekunden brauchen nervt mich so ungemein bei allen unseren Technikern.

  5. AnniDi
    vor 4 Monaten

    Also Bouhaddouz war heute in Bestform und der Schiedsrichter war zum Glück super… (Ohne Sarkasmus erträgt man das nicht)

  6. Peter Kaack
    vor 4 Monaten

    Ich würde Schneider wieder einmal von Anfang an spielen lassen. Was erlauben sich # 9 ???

  7. Peter Kaack
    vor 4 Monaten

    Schade das in nächster Zeit keine Länderspiele in Marokko stattfinden, wo er ja immer 90 Minuten auf der Bank sitzt.

    • Stefan Groenveld
      vor 4 Monaten

      Ich finde es doof, einzelne Spieler negativ herauszupicken. Das Spiel verlierst und gewinnst du nur als Team.

    • Peter Kaack
      vor 4 Monaten

      Das mag sein. Aber seine Leistung ist seit Wochen so. Und er hätte mit dem Elfer dem Team helfen können. Das ist aber meine persönliche Meinung. Nicht für ungut.

    • Björn Dback
      vor 4 Monaten

      Stefan Groenveld leider arbeiten nicht alle Spieler gleichermaßen für das Team. Jedenfalls mein Eindruck.

    • Stefan Groenveld
      vor 4 Monaten

      Björn Dback hast du meinen Text gelesen?

    • Björn Dback
      vor 4 Monaten

      Ja, und ich fand ihn sehr gut. Der Post bezieht sich auf die Bemerkung, dass man das Spiel als Mannschaft gewinnt oder verliert. Sollte so sein. Bei uns gibt es Spieler, die verlorenen Bällen hintersprinten (Schneiders Aktion kurz vor Ende) und andere, die einfach stehen bleiben…

    • Miguel Martinez
      vor 4 Monaten

      Björn Dback schneider macht das weil er kurz davor eingewechselt wurde und weiss dass er nicht mal 10 minuten zum spielen hat. nach 80 gespielte minuten hätte er das vlt so nicht gemacht… (obwohl ich mich da bei schneider nicht ganz sicher bin).

    • Miguel Martinez
      vor 4 Monaten

      wenn ein spieler nicht mitverteidigt, macht er das aus faulheit oder weil der trainer ihm zum zeitpunkt für ne andere aufgabe haben will?

    • Björn Dback
      vor 4 Monaten

      Miguel Martínez, das Zurückholen verlorener Bälle – Gegenpressing – gehört heute zum Profifußball einfach dazu. Einfach stehen bleiben geht nicht mehr. Wo Du Recht hast: So eine Aktion wie von Schneider siehst Du nur bei frischen Spielern

    • Frank Jandera
      vor 4 Monaten

      Björn Dback Diesen Eindruck habe ich schon seit etwa 5 Jahren…

  8. Jens Schierbrand
    vor 4 Monaten

    Wahre Worte- schwere Zeit! Hab unseren Torhüter vorne auch vermisst…es fehlt der Kampf in der Mannschaft. Schneider und Richy zeigten wenigstens Willen und Leben!

  9. Gunther Buskies
    vor 4 Monaten

    Leider stimmt alles, was du schreibst, Stefan Groenveld. Traurig, aber der Spirit ist schon seit einiger Zeit flöten gegangen… Hat schon mal mehr Freude (unabhängig von Ergebnissen) bereitet, Fan des FCSP zu sein…

  10. Chico
    vor 4 Monaten

    Ja, das bin ich irgendwie auch, hoffentlich müssen wir nicht in die Relegation……
    Vielen Dank für deine schönen Fotos ❤️

  11. Kai
    vor 4 Monaten

    Absolut kein Feuer, wo man hinschaut! Jede Woche das Gleiche gezittert um wenigstens 1 Punkt und das Wissen um den mit ziemlicher Sicherheit folgenden Ausgleich!

  12. Kai
    vor 4 Monaten

    Word!! Ich bin auch froh, wenn wir die Saison irgendwie überstehen!

  13. Karsten Weber
    vor 4 Monaten

    (Leider) alles richtig.

  14. Kay Schernikau
    vor 4 Monaten

    Bei dem Kader definitiv eine Saison, die Frust erzeugt. Ich spüre selten Leidenschaft auf dem Feld…Alles wirkt wie ein Montag auf Arbeit. Sportlich sind wir mehr als grau…Und eine Hölle ist das Millerntor immer weniger.

    • Horni
      vor 4 Monaten

      Und ich weiß, warum ich lieber daheim bleibe. Es spart Zeit, Geld und Nerven. Hallenhalma ist interessanter, als das planlose Trainigsspiel am Millerntor.

  15. Lars Wulff
    vor 4 Monaten

    Was Hoffnung macht: Bisher war es meistens Sandhausen, das unseren sportlichen Tiefpunkt markiert hat. U… https://t.co/R4rHOv7vdR

  16. Ian Schmitt
    vor 4 Monaten

    Die letzten Jahre ist man doch in dem Moment schon froh, dass die Saison bald vorbei is… https://t.co/MS2YvtIR1o

  17. Günny Cheveyo Steinhardt

    Ich hätte ihn nie schiesse lassen. Das war mein erster Gedanke, als er zum Elfmeterpunkt ging. Jeder andere nur im Moment nicht Azzis

  18. as
    vor 4 Monaten

    Schön, dass ich das nicht alleine so sehe! (: oder besser :(

  19. Guido Schröter
    vor 4 Monaten

    Nach meiner Erinnerung war das Tor von Tschauner ein Ausgleich…

  20. Ully Behrendt
    vor 4 Monaten

    Danke für deine ehrlichen Worte.

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!