Menü & Suche

Internationale Rollerderby-Bouts mit den Harbor Girls

Internationale Rollerderby-Bouts mit den Harbor Girls

Letzten Samstag gab es das nächste Highlight beim Rollerderby in Hamburg. Obwohl beim letzten Mal das deutsche Nationalteam am Start war, gab es erst diesmal internationale Begegnungen. Im ersten Bout rollerte das B-Team der Harbor Girls gegen die Niederländer aus Arnhem und im zweiten Bout das A-Team gegen das französische Team „La Boucherie de Paris“.

Wie es sich für gute Gastgeber gehört, folgte dem Gewinn des ersten Bout die Niederlage im Zweiten. 191:138 wurden zunächst die Arnhem Fallen Angels besiegt. Das zweite Bout war deutlich intensiver, schneller und spannender. Letztlich hatten die Schlächterinnen aus Paris aber die Nase mit 202 zu 149 vorn. Das wurde aber erst am Ende so deutlich. Lange waren die Harbor Girls in Schlagweite.

Bilder (zum Großklicken) von dem wunderbaren Nachmittag habe ich natürlich auch mitgebracht.

Schade, dass die Harbor Girls das WFTDA (Women’s Flat Track Derby Association) Match gegen La Boucherie de Paris nicht gewinnen konnten. Letztere haben aber auch wirklich einen passenden Namen und tolle Logos auf ihren Shirts. Leider hatten sie kein Merchandise dabei, aber so habe ich wenigstens mal wieder einen Grund Paris zu besuchen.

Der Nachmittag im Christianeum war aber sehr unterhaltsam und ich kann einen Besuch der Bouts nur sehr empfehlen. Nächster Bundesliga Heimspieltag ist am 10.6.2017. Vielleicht schon mal im Kalender markieren…

Noch keine Anmerkungen

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!