Tschüss Marius Ebbers, tschüss Florian Bruns!
Florian Bruns und Marius Ebbers
Florian Bruns und Marius Ebbers
Stefan Groenveld

Klar bin ich Sportfotograf, aber ich bin eben auch Fan vom FC St. Pauli. Daher sind solch hoch emotionalen Spielen wie am Sonntag gegen Braunschweig mit anschließender Verabschiedung von den verdienten und langjährigen Spielern wie Marius Ebbers und Florian Bruns echt ein Problem für mich. Während des Spiels bin ich konzentriert, schaue durch meinen Sucher wie durch ein Fernrohr und versuche mich auf’s Wesentliche zu fokussieren. Das, was ich da sehe, kann ich oft erst hinterher wirklich verarbeiten.

Ich gebe zu, dass mir diesmal nach Spielschluss bei der wahnsinnig tollen Stimmung am Millerntor und den Szenen rund um die letzten Schritte von Ebbers und Bruns auf dem heimischen Rasen die ein oder andere Träne über die Wangen gelaufen ist. Gut, dass die Nikon D4 so einen großen Body hat und das vor den Kollegen verborgen hat.

Das alles mag erklären, warum es erst jetzt meine Bilder von der Verabschiedung gibt. Ich brauchte meine Zeit, um dann auch die passenden traurigen und schönen Abschiedsfotos zu finden.

Alles Gute, ihr Zwei!

6 Bemerkungen
  1. Tolle Bilder, denen die Emotionalität, die vor, während und besonders nach dem Spiel herrschte, vollkommen anzusehen ist. Muss am persönlichen Bezug des Fotografen zu dem Verein liegen. Wie schön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…