Kurzer Autofokus-Test
Autofokus-Test mit der Fuji X100s
Autofokus-Test mit der Fuji X100s
Stefan Groenveld

Die Fuji X100s ist so herrlich klein, dass ich selbst mit drei Nikons am Spielfeldrand noch ‘ne Tasche für die Fuji X100s frei habe. Letzten Samstag war ich ja nach langer Zeit mal wieder beim HSV. Mit der X100s konnte ich dann schnell ein schickes Selbstporträt machen und out-of-cam auf meine Facebook Seite stellen. Ich hatte viel Spaß beim Lesen der Kommentare…

Zeit hatte ich dann noch für einen schnellen Autofokustest: beim Einlaufen der Mannschaften habe ich einfach auf den Auslöser gedrückt. Verrückt! 😉

Wenn sich Menschen in normaler Gehgeschwindigkeit auf die Kamera hin bewegen, ist das ein guter Test, um die Schnelligkeit des Autofokus zu überprüfen. So manche Objektiv-Kamera-Kombination hat da auch bei hochpreisigen DSLRs ihre Schwierigkeit. Ich habe einige Festbrennweiten, die bei diesem einfachen Test scheitern, auch wenn meine Kameras grundsätzlich einen so schnellen Autofokus haben, dass sie selbst auf sie zu rennende Menschen nicht aus dem Schärfebereich verlieren. Es gehören zum Bestehen von diesem Autofokus-Test also zwei Komponenten.

Die Fuji X100s besteht den Test. Kompliment! Allerdings mit der Einschränkung, dass ich den Zeitpunkt der Auslösung nicht hundertprozentig vorhersagen kann. Ich drücke den Auslöser, die Kamera stellt scharf und löst aus. Manchmal löst sie auch aus, obwohl nicht der Autofokus nichts zu sehen bekommen hat. Aber bei guten Lichtbedingungen, wie zum Beispiel am Samstag Abend in der Imtech-Arena, hat der AF wenig Probleme.

Bei diesem Bild kommt als Sonderaufgabe noch hinzu, dass ich gar nicht gesehen habe, was ich fotografierte. Der Platz für die Fotografen ist beim Einlauf der Mannschaften sehr begrenzt. Ich habe einfach meinen Arm mit der X100s ausgestreckt und kurz über der Grasnarbe so gehalten, dass ich die Vermutung hatte, die Spieler auf’s Bild zu bekommen. Versuche das mal mit einer normalen Spiegelreflexkamera…

16 Bemerkungen
  1. Ohne die (Deine) X100s jetzt länger als ein paar Minuten getestet zu haben könnte ich mir trotzdem vorstellen, dass der AF bei Lock über die “Phase Detection Pixel” sofort den Auslöser frei gibt, während er bei “Contrast Detection” erst noch annäherungsweise “pumpen” muss um das Go zu geben.

  2. Hallo Stefan
    Ich kann seit diesem Wochenende ebenfalls eine X100s mein Eigen nennen und bin soweit ziemlich begeistert von ihr.
    Versuche aber vom Sonntag, mal im AF-C Modus Fotos zu machen sind alle kläglich gescheitert – Ich kriege schlicht nichts scharf gestellt mit diesem mittigen Fadenkreuz, resp. es stellt immer auf den Hintergrund scharf.
    Bezieht sich dein Test hier auf den AF-C Modus? Hast du ev. hier noch gute Tipps dazu?
    Danke und Gruss, Christian

    1. Moin,

      wechsel mal den AF Modus auf das Ding mit dem Kästchen. Die Größe der Kästchen kannst du mit dem Wahlschalter oben verändern. Im AF-S Modus habe ich so selten Probleme gehabt.
      Ansonsten mal die Kamera hochkant nehmen – Du hast an der X100s nämlich keine Kreuzsensoren…

      Viel Spaß
      Stefan

    2. Hallo Christian,
      auch wenn Du Stefan gefragt hast erlaube ich mir mal auch etwas dazu zu schreiben. Der AF-C Modus war schon an der alten X100 unbrauchbar. Es würde mich positiv überraschen, wenn es bei der X100s anders wäre. Alleine schon dadurch, dass man das Kreuz nicht bewegen kann hat dieser Modus kaum praktischen Wert.

      Die X100s ist nur bedingt Action fähig. Du kannst aber mal versuchen im AF-S Modus (mit dem Kästchen) das Kästchen auf Dein bewegliches Ziel zu richten und dann gleich voll den Auslöser durchzudrücken (ohne auf die grüne Bestätigung zu warten). Damit kann man mit ein bisschen Übung durchaus brauchbare Ergebnisse erzielen.

      Vielleicht magst Du auch noch in meinen Blogbeitrag zu dem Fuji-X Kamera AF schauen?
      http://fujixfiles.blogspot.de/2012/08/fuji-x-pro-1-af-autofocus-speed-and.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Leica M10 – nur ein überteuertes Hardware-Update?

Immer noch ein 24MP Sensor, 3 statt 5 Knöpfe zur Bedienung, immer…

Fuji X70, die Hosentaschenkamera

Ich habe schon viel zu lange nichts mehr über fotografisches Equipment geschrieben.…