Pixelpeeping für Fortgeschrittene

Für diesen Pixelpeeping Blogpost entschuldige ich mich. Doppelt! Ein total unnötiger Blogpost von einem jugendlichen Nerd, der gerade etwas gesehen hat, bei dem er sich dafür schämt, es geil zu finden. Aber ich muss es Dir trotzdem zeigen.

Eigentlich betreibe ich kein Pixelpeeping, denn für mich sind auch Objektive mit Schwächen interessant – solange sie eine entsprechende Charakteristik haben und ich diese in meine Bilder einbauen kann. Trotzdem hat mich natürlich interessiert, was die Nikon D800 so kann – und hier besonders der fehlende Unschärfefilter der Nikon D800e. Und zum zweiten entschuldige ich mich, weil ich Dir hier ein Blümchenfoto zumute. Tut mir leid. Wirklich.

Wenn Du also denkst, dass dies kein wirklich interessantes Bild ist, dann gebe ich Dir recht. Allerdings ist es mit dem weder als Makro noch als besonders scharfe Linse bekannten AF-S 50mm f/1.4G gemacht. Und jetzt kommt der absolute Hammer: es ist ein 100% Crop aus diesem Bild.

Sorry, für diesen Blogpost, aber sowas habe ich noch nicht gesehen – diese Details, diese Schärfe. Ich sabber gerade ein wenig vor meinem Monitor…

Trage dich in den Newsletter ein und erfahre von neuen Beträgen als Erstes!

Weitere Beiträge
Nikon Z7
Live Review zur Nikon Z7