Pixelpeeping für Fortgeschrittene
Stefan Groenveld

Für diesen Pixelpeeping Blogpost entschuldige ich mich. Doppelt! Ein total unnötiger Blogpost von einem jugendlichen Nerd, der gerade etwas gesehen hat, bei dem er sich dafür schämt, es geil zu finden. Aber ich muss es Dir trotzdem zeigen.

Eigentlich betreibe ich kein Pixelpeeping, denn für mich sind auch Objektive mit Schwächen interessant – solange sie eine entsprechende Charakteristik haben und ich diese in meine Bilder einbauen kann. Trotzdem hat mich natürlich interessiert, was die Nikon D800 so kann – und hier besonders der fehlende Unschärfefilter der Nikon D800e. Und zum zweiten entschuldige ich mich, weil ich Dir hier ein Blümchenfoto zumute. Tut mir leid. Wirklich.

Wenn Du also denkst, dass dies kein wirklich interessantes Bild ist, dann gebe ich Dir recht. Allerdings ist es mit dem weder als Makro noch als besonders scharfe Linse bekannten AF-S 50mm f/1.4G gemacht. Und jetzt kommt der absolute Hammer: es ist ein 100% Crop aus diesem Bild.

Sorry, für diesen Blogpost, aber sowas habe ich noch nicht gesehen – diese Details, diese Schärfe. Ich sabber gerade ein wenig vor meinem Monitor…

12 Bemerkungen
  1. Die D800E ist aber auch einfach geil!!!

    Ich hab auch direkt Vergleichsfotos mit der D700 gemacht, um mir zu bestätigen, dass das Rauschverhalten besser geworden ist. Hab mich aber bisher noch zurückgehalten mit dem Veröffentlichen davon 🙂

  2. Nun ja, die beste und hochauflösendste “Nikon F2” aller Zeiten: D800 😉
    “Vedaut” so gut wie jedes je gebaute Nikkor. Man mag ja vom amerikanischen Nikon-Amateur (?) Ken Rockwell halten was man will. Aber die Bilder des ersten 180 Grad Rundbildfisheyes für eine Kleinbild SLR von 1962 jetzt auf der D800!
    http://www.kenrockwell.com/nikon/8mm-f8.htm
    Einfach nur geil…

    Nikon D800: Möglichkeiten ohne Ende. OK, ohne Energie läuft nichts…

    Das Ding hat eingeschlagen, wie eine Bombe. Die Neider werden auch langsam leiser 😉 Da bin ich doch gerne Fanboy und Pixelpeeper 😉

    Ralf

  3. Kann ich nur bestätigen, die Kombi D800 + AF-S 50mm f/1.4G bringt sehr schöne Bilder zu Stande. Die 36MP kann man nicht wegdiskutieren, vor allem wenn es um 100% Crop geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Leica M10 – nur ein überteuertes Hardware-Update?

Immer noch ein 24MP Sensor, 3 statt 5 Knöpfe zur Bedienung, immer…

Fuji X70, die Hosentaschenkamera

Ich habe schon viel zu lange nichts mehr über fotografisches Equipment geschrieben.…