Loading. Please wait...
search

Jolly Rouges Besuch am Millerntor

Der gestrige Widerspruch gegen die zunehmende Kommerzialisierung vom FC St. Pauli war wahnsinnig vielfältig und äußerst umfassend. Ich hatte nach langer Zeit mal wieder eine Gänsehaut beim Anblick der imposanten Kulisse am Millerntor.

Da in meinem Blog nicht nur Sankt Pauli Fans reinschauen, verweise ich gerne auf die beiden Texte von Olli und Norbert (dessen Blogkopfbild dir eventuell bekannt vorkommt), denn danach bist Du grundlegend über den Grund und die Herkunft des Protestes informiert. Nur kurz: der Jolly Rouge ist eine Abwandlung des geläufigen Jolly Roger – dem Totenkopf vom FC St. Pauli. Er symbolisiert die Nichtkäuflichkeit der Anhänger.

Danke an alle, die ihre Zeit und Energie in den letzten Wochen in dieses Signal gesteckt haben.

Einen sehr guten Text zur gestrigen Stimmung am Millerntor gibt es bei „Pathos“ zu lesen.

Jedenfalls war der Protest gestern so breit und unterschiedlich, dass es mir unmöglich war diese Atmosphäre auch nur annähernd auf ein Bild zu reduzieren. Deswegen gibt es heute entgegen meiner üblichen „Verarbeitung“ von Spielen zum einen ein paar mehr Bilder und zum zweiten heute keine Bilder vom Spiel – die kommen morgen 😉

16 thoughts on “Jolly Rouges Besuch am Millerntor”

Comments are closed.

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url