beesocial #2

Gestern fand das zweite bessocial Event statt. Diesmal referierten Nina Diercks über rechtliche Fragen bei Social Media Aktivitäten und Christoph Fellinger über Personalmarketing im Web2.0. Zwei interessante Vorträge, die bei den Anwesenden sehr gut ankamen.

Gerade der Vortrag von Nina Diercks bestätigte mal wieder meine Erfahrung, dass ich als Fotograf an viel mehr denken muss als nur ans Fotografieren. Der rechtliche Aspekt ist gerade in Zeiten des Internets immer relevanter geworden. Gut, dass die meisten rechtlichen „Fallen“ mit gesundem Menschenverstand und Respekt gegen seinem Gegenüber recht leicht zu umgehen sind. Ich hatte da ja neulich schon ein paar mir wichtige Zeilen geschrieben.

Es ist für mich äußerst angenehm, solche Veranstaltungen zu fotografieren, denn so kann ich beim Arbeiten lernen 🙂

Lernen konnte ich auch aus fotografischer Sicht, denn dunkler Raum und helle Präsentation – teilweise halb über das Gesicht der Vortragenden verlaufend – sowie warmes Raumlicht in Kombination mit (aus Farbtemperatursicht kühler) Tageslichtprojektion, sind immer wieder eine Herausforderung. Hier also ein paar Foto-Eindrücke von der gestrigen Veranstaltung.

Alle Bilder gibt es auf der Facebook Fanpage von beebop media.

Herzlich Willkommen in meinem Blog

Die Kamera ist für mich der Schlüssel. Mit ihr öffne ich Türen und betrete das Leben anderer Menschen. Manchmal für Sekunden, manchmal für sehr viel länger. Diese intimen Momente begreife ich als Auszeichnung. Als Chance. Und jeder dieser Augenblicke verändert mich und meine Sichtweise.

Themen

Weitere Beiträge
Fahrrad am Fischmarkt in Hamburg
Das kleine Schwarze – als Fahrrad

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück