Der VfB Stuttgart kam ans Millerntor und hatte die Tabellenführung vor Augen. Von daher ist es ein mutmachendes Ergebnis, wenn das Gegentor erst in der 85. Minute fällt. Zu einem Zeitpunkt als der FC St. Pauli aufmachte, weil es die Chance auf den wichtigen Dreier gab. Das hat nicht ganz geklappt. Leider. Mund abwischen, die Saison hat noch etliche Punkte zu verteilen.

Schon vor dem Spiel staunte ich kopfschüttelnd über eine neue Werbebande, die ich 2017 nun wirklich nicht mehr am Millerntor erwartet hätte. Für die Aktion aus dem letzten Jahrhundert entschuldigte sich der Vermarkter mittlerweile. Wer sowas allerdings auch überhaupt nur texten kann, ist mir nichtsdestotrotz ein Rätsel…

Vielen Dank mal wieder an die vielen Leute, die viele Stunden damit verbringen, schöne Choreos zu basteln.