Ein Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt

Früh eine rote Karte! 80 Minuten in Überzahl klingt so leicht. Aber gegen eine Mannschaft, die ausschließlich hinten drin steht, tut sich jedes Team schwer. Selbst Topteams – und davon ist der FC St. Pauli ein paar Schritte weiter entfernt, als uns allen lieb ist. Die Statistiker schreiben hinterher 8:0 Schüsse auf’s Tor in ihren Bericht. Das sagt fast alles. In der 64. Minute kommt ein Betreuer von Sandhausen hinters eigene Tor und gibt die Anweisung, auf Zeit zu spielen. Das sagt dann den Rest.

Mit ein bißchen Glück gewinnst du das Spiel locker. Wenn du um den Klassenerhalt kämpfst, hast du nur selten Glück. Mund abwischen, weiter probieren.

Was sonst noch war? Lauteste Nordkurve aller Zeiten, kein Wunder – sie war ja auch annähernd doppelt so groß wie sonst. Dienstag um 17:30 Uhr ist auch echt keine Anstosszeit für Fans, die mehrere hundert Kilometer fahren müssen.

Rolli-Werner saß in der ersten Reihe. Das Spiel war vielleicht Balsam für sein Herz.

Abschiedschoreo für einen Fan, der sich letzte Woche das Leben nahm. RIP.

Ein paar Bilder habe ich noch mitgebracht…

Total
58
Shares

Trag dich jetzt in die Infoliste ein!

Du bekommst automatisch eine Benachrichtigung, wenn im Blog ein neuer Beitrag veröffentlicht wird. Als Erste(r)!

10 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!