Hast du auch die vielen Steine gehört, die nach dem 2:0 von den Herzen der Menschen im Millerntor gefallen sind? Es war ein lautes Donnern, das lange nachhalte. Plötzlich war alles leicht, auch das Mitsingen.

Der FC St. Pauli erreicht einen nie gefährdeten Erfolg gegen Dresden, gewinnt 2:0 durch Tore von Kyoung-Rok Choi und Cent Sahin und verlässt seit einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder die direkten Abstiegsränge.

Es brennt noch Licht auf St. Pauli und es ist nicht die rote Laterne…

Und die Choreos waren auch wieder toll…