Auf Augenhöhe

Rechtzeitig zum nächsten Spiel der Regionalliga Nord war die diesjährige Mitgliederversammlung vorbei und die üblichen Verdächtigen konnten die Hunde mit einem freundlichen „Ey“ an der Feldstrassenarena begrüßen. Pat hatte im Vorfeld schon mal Karten für alle besorgt und zur Belohnung gab es schöne kalte Cola.

Nach zwei Niederlagen in Folge galt es gegen Celle für die 1. Frauen vom FC St. Pauli wieder in die Erfolgsspur der Regionalliga Nord zurück zu kommen. Das sah zunächst nicht so aus. Celle stand kompakt und lies kaum Chancen der braun-weißen zu. Gleichzeitig konnte sich aber Celle auch nicht entscheidend durchsetzen. Als FC St. Pauli das zweite vor das Celler Tor kam, sprang der Ball zur freistehenden Nina Philipp, die schnell schaltete und die zu weit vor dem Tor stehende Celler Torfrau gekonnte überlupfte. Celle kam kurz aus der Orientierung, aber der erste Fehler in der braun-weißen Abwehr nach einer missglückten Kopfballabwehr nutzen sie zum Ausgleich. Damit ging es in die Pause aus der die Frauen vom FC St. Pauli konzentriert zurück kam. Nun erspielten sie sich Freiräume, die Linda Sellami entscheidend zum 2:1 nutzen konnte.

FC St. Pauli’s erste Frauen blieben aufmerksam und Celle fehlten die Mittel sich noch mal entscheidend ins Spiel zurück zu bringen. Ich erwischte mich bei dem Gedanken, statt Pyrotechnik doch einfach eine Bratwurstbude ins Stadion zu schieben, wenn zukünftig wieder im Millerntor Feuer unterm Dach ist. Fette blaue Wolken waberten über das Spielfeld. Gut, über die Farbgebung müsste man noch mal nachdenken…

So fröstelten sich alle Richtung Schlusspfiff und als er endlich kam, war die Erleichterung groß. Wieder drei Punkte gegen den Abstieg. Tolle Saison, liebe 1. Frauen. Und dann noch die Ehrung auf der Mitgliederversammlung – völlig zu recht.

Am 19.11. um 18 Uhr kommt der Tabellenführer aus Bremen. Das Hinspiel ging 1:6 aus, das spricht für ein spannendes Spiel. Realistischerweise ist alles andere als eine Niederlage allerdings eine Überraschung. Hingehen lohnt sich…