Dom und Flutlicht am Freitag Abend: das spricht eigentlich für stimmungsvollen Fussball am Millerntor. An diesem Abend habe ich mir allerdings beim Gähnen mehrfach den Kiefer verrenkt. Schlimm, was der FC St. Pauli da auf den Rasen brachte. Selten so leblosen Fussball gesehen. Vielleicht bin ich nach drei Spielen in vier Tagen auch verwöhnt: Dienstag Uganda gegen Burkina Faso und mir dröhnen noch die Ohren, Donnerstag emotionale Derbysiegerinnen gefeiert, Freitag: Highlight der Woche? Nee, nee. Grausames Gekicke und Gästefans aus Berlin, die sich nicht zu schade sind, sexistische Sprüche zu skandieren: „Schiri, du Fotze“. Berlin, du hast ein Problem!

Die Saison können wir aus Fansicht wohl abhaken. Frühzeitiges Planen des Sommerurlaubs ist möglich und Nervenaufreibendes wird es auch nicht mehr zu sehen geben. Bin gespannt, wie viele Sitze das nächste Mal bei ausverkauftem Haus unbesetzt bleiben…