Zaubertor zum 1:0 Stefan Groenveld

Wer hätte das Gedacht? Keine Chance wurde dem FC St. Pauli gegen den Championsleague Teilnehmer Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal zugetraut. Und dann knallt Marc Rzatkowski aus vollem Lauf den Ball unten rechts ins Eck. Zack! 1:0. Alle feiern das Zaubertor. Das Millerntor bebt. Kurz später ist Schluß. Wahnsinn. Was für ein Abend. Danke an alle Beteiligten für diese Gänsehaut …

Wie? Was? Zweite Halbzeit? Sind wir hier auf dem Bolzplatz und spielen “das letzte Tor gewinnt”?

13 Bemerkungen
  1. Mir werden heute Komplimente wegen meiner erotischen Stimme gemacht. “Hast du die wegen deinem Lieblingsverein?” – “Yo.”
    Danke, Stefan, für die Worte und für die Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…