Willst du Sankt Pauli siegen sehen…
Stefan Groenveld

… musst du zu den ersten Frauen gehen 🙂

Ungelogen: ich komme verspätet zum Spiel der ersten Frauen vom FC St. Pauli gegen Walddörfer SV und die erste Spielsituation, die ich fotografiere, ist ein Tor von Nina Philipp. Später erfahre ich, dass es das 1:1 Ausgleichstor ist. Walddörfer SV – vor kurzem noch Tabellenführer – ist gut in die Saison und ins Spiel an der Feldstrasse gestartet. Unentschieden geht es in die Pause.

Nach der Pause begleiten Fangesänge der FC St. Pauli Anhänger immer neue Anläufe auf das Tor der Walddörfer Frauen. Die haben auch Fans mitgebracht. Deren “WSV, WSV” Schlachtrufe werden von Seiten der St. Pauli Supporter mit “Winterschlussverkauf, Winterschlussverkauf” erwidert. “Heute alles 30% billiger!”

Auf dem Spielfeld wird ein klares Handspiel nicht gegeben, aber kaum einer meckert. Als wenig später Lena Kattenbeck nahezu ungehindert am 5-Meter-Raum der Ball vor die Füße springt und sie sehenswert zum 2:1 einnetzt, muss Walddorf die Räume öffnen, wollen sie das Spiel nicht verlieren. Die neuen Räume nehmen die Frauen vom FC St. Pauli gerne an. Jetzt läuft Ball und Gegner. Toller Kombinationsfussball paart sich mit gezielten Schüssen Richtung Walddörfer Torfrau. Nina Philipp beendet das Spiel, wie sie es begonnen hat: mit Toren. Eins per Schuss ins lange Eck, eins mit dem Kopf ins kurze Eck und Sankt Pauli ist vorerst ungeschlagen Tabellenzweiter in der Verbandsliga Hamburg – mit einem sensationellen Torverhältnis von 29:3!

Es hat sich wieder gelohnt, bei nasskaltem Wetter und für einen Sonntag zu früh aus dem Haus zu gehen.

4 Bemerkungen
  1. Wieder einmal großartige Fotos, Stefan.

    Da muss ich doch gleich mal etwas Werbung machen: Auch im Landkreis Harburg wird toller Frauenfußball geboten. Das kleine Heidedorf Ramelsloh hört nicht auf, Widerstand zu leisten und hat es mit seiner B-Jugend Juniorinnen Mannschaft bis in die Niedersachsenliga geschafft.
    Dort geht es dann gegen Mannschaften wie Hannover, Göttingen und Hildesheim. Eine großartige Sache für diesen kleinen Ort und ein schöner Erfolg für den Trainer Reiner Maack.

    http://www.fussball.de/mannschaft/mtv-ramelsloh-mtv-ramelsloh-niedersachsen/-/saison/1516/team-id/01L858PR28000000VV0AG811VS9BQ5HH#!/section/stage

  2. Sehr cool mit dem Bunker im Hintergrund… dachte erst die Nord sei wieder weg, aber dieses Spielfeld ist ja etwas näher dran 😉 Tolle Fotos, tolles Spiel, tolles Team! Danke, mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen