Ultraz with Attitude

Wenigstens die Choreo war toll. Auch wenn es beim Stand vom 0:1 nach dem klaren Handspiel von Margreitter einen Elfer für den FC St. Pauli geben muss, helfen die über 70% Ballbesitz nicht darüber hinwegzuschauen, dass Nürnberg einfach gedankenschneller und spritziger war. Die Mannschaft vom FC St. Pauli hat viel zu wenig als Team funktioniert. Zu viele Einzelaktionen, einzelne Spieler zu lange am Ball, kaum Kombinationen – der Erfolg für den 1. FC Nürnberg geht voll in Ordnung.

Naja, Mund abwischen: in einer langen Saison hat jedes Team mal seinen Tiefpunkt. Hoffen wir, dass sich die Mannschaft auf die Stärken vom Saisonanfang erinnert und auch wieder Erfolge einfährt.

Ansonsten: liebe Nürnberger – das Wort „Fotze“ gegenüber mir, aber auch Spielern am Eckstoß zu verwenden, widerspricht der Stadionordnung vom FC St. Pauli. Und zeugt auch ansonsten nicht von besonders hohem IQ.