„Wir haben gute Laune“ – Freezers in den Playoffs

Philippe Dupuis (Hamburg Freezers)
Philippe Dupuis (Hamburg Freezers) feiert sein Tor zum 1:0

Die Hamburg Freezers und ihre Fans haben diese Saison alle Höhen und Tiefen mitgemacht – zuletzt allerdings eher Höhen. Nach dem verwachsten Saisonstart ging es vom letzten Tabellenplatz bis hoch auf den ersten und somit als einer der Favoriten in die Playoffs. „Wir haben gute Laune“ sangen daher die Fans der Freezers vor dem Spiel ihrer Mannschaft gegen Iserlohn Roosters. Aber es sollte lange dauern, bis sie es wieder singen sollten. Gegen die stark verteidigenden Roosters taten sich die Freezers in diesem Spiel ebenso schwer, wie auch schon beim letzten Heimspiel. Diesmal machten die Freezers allerdings weniger Fehler und mussten deswegen nur einen Gegentreffer hinnehmen. Trotzdem dauerte es bis zur 56. Minute bis das Roosters Abwehrbollwerk überlistet werden konnte und Roy die Freezers entscheidend in Führung schoss. Entsprechend groß war der Jubel.

In der „best of seven“ Runde liegen die Freezers nun 3:2 gegen die Roosters in Front und können am Freitag beim Auswärtsspiel in Iserlohn den entscheidenden Sieg holen. Sonst bin ich am Sonntag wieder in der O2 World in Hamburg dabei.

  1. Ich war beruhigt, als ich in die Exifs geschaut habe. Wenn in den Actionszenen da die M samt 0,95 aufgetaucht wäre, hätte ich alles verkauft und aufgehört… 😉

    Ich wusste gar nicht, dass in den tieferen Ligen solcher Topsport geboten wird 😉 Duck und wech 😉 und viele Grüße aus BN

    Ralf

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.