Nixie – fliegende Immer-Dabei-Kamera

Wearables sollen ja der nächste heiße Scheiß werden. Tragbare Technik, die echten Mehrwert für den Träger bedeutet. Die Apple Watch ist da nur ein kleiner Anfang. Ich glaubte nicht an Wearables, denn ich trage auch keine Uhr. Meine Skepsis gegen Wearables hat sich gerade geändert…

Jetzt mal im Ernst: Wearables? Tragbare Technik? Ist der Mensch schon so weit? Ich glaube nicht. Immerhin diskutieren wir gerade über ein #bendgate von Apples iPhone 6+. Jeder, der sich schon mal mit einer Morgenlatte auf Toilette begeben hat, weiß wie schmerzhaft das ist. Wer kommt bitte auf die Idee, sich mit einem solchen Riesending in der Hose – wie dem iPhone 6+ – hinzusetzen?

Nichtsdestotrotz gibt es gerade einen Wettbewerb von Intel zum Thema Wearables. Gelesen habe ich davon dank eines Facebook Post von Sebbuh auf visualnews. Der Gewinner gewinnt 500000$. Neben vielen sinnvollen Einreichungen – zum Beispiel eine Art verbessertes Babyfon oder eine Hilfe für Skifahrer, die persönlichen Erschöpfungszustand, Wettervorhersage und Pistenauslastung in eine Korrelation bringt und rechtzeitig zu Pausen mahnt – kommt aus Amerika der Vorschlag eine Kamera am Handgelenk mit GPS und Quadcopter zu kombinieren. Nixie soll das Ding heissen. Klingt nutzlos? Das Video lässt die Möglichkeiten erahnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0NJWlU5bUxKOXQ0IiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Das ist doch mal eine geile Idee, oder?

Trage dich in den Newsletter ein und erfahre von neuen Beträgen als Erstes!