Souverän gewonnen
FC St. Pauli U23 - Eintracht Braunschweig 2
FC St. Pauli U23 – Eintracht Braunschweig 2
Stefan Groenveld

Was gibt es langweiligeres als eine Länderspielpause? Was gibt es spannenderes als ein Fussballspiel seiner zweitliebsten braun-weißen Lieblingsmannschaft? Was gibt es besseres als sowas wie ein Beinahe-Derby an einem Samstag nachmittag? Also: nix wie hin zum Spiel FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig!

OK, es war nur das Spiel der Nachwuchsspieler, aber zum Einen durchsetzt mit Spielern der ersten Mannschaften und zum Anderen war da noch die Geschichte mit UB01. Diese anti-rassistische Fangruppierung der Braunschweiger Eintracht hat in jüngster Zeit Stadionverbot bekommen, nachdem sie bei einem Auswärtsspiel der ersten Mannschaft von den überwiegend rechten Fans des Vereins angegriffen wurden. Erscheint nicht logisch und ist es auch nicht. Der Spiegel hat dieses unglaubliche Vorgehen aufgegriffen und Publikative.org hat schon öfter über die Verstrickungen des Vereins mit der rechten Szene geschrieben. Ursprünglich wollte Eintracht Braunschweig wohl ein Stadionverbot der anti-faschistischen Fangruppe auch in der Regionalliga Nord durchsetzen. Der Verein FC St. Pauli machte rechtzeitig deutlich, dass der Gruppierung der Zutritt zum Stadion gewährt werden würde. Umso schöner, dass es zahlreiche Fans aus Braunschweig nach Hamburg schafften und auch sichtlich Spaß am Support ihrer Mannschaft hatten. So ziemlich das einzig Positive von diesem Verein an diesem Tag…

477 Zuschauer sahen einen nie in Gefahr geratenen 3:0 Erfolg der U23 vom FC St. Pauli. Außerdem noch eine hochverdiente rote Karte in der 89. Minute gegen Braunschweig. In der ersten Halbzeit war es ein interessantes Spiel mit drei Toren in wenigen Minuten. Danach schalteten die Braun-Weissen zwei Gänge zurück und ich spürte meine kalten Füsse. Einen kompletten Spielbericht findet ihr beim Statistikgott des Übersteigers.

Da ich weiß, dass der ein oder andere Spieler der U23 hier in mein Blog schaut, habe ich mal ein paar Bilder mehr online gestellt als üblich. Da es von den Nachwuchsmannschaften in der Presse nicht so viel zu sehen gibt, vermute ich mal, dass die umfangreichere Galerie auch bei anderen St. Pauli Fans unter den Besuchern meines Blog Anhänger findet. Gefreut habe ich mich in diesem Zusammenhang auch, dass Torschütze Christopher Nöthe mein Bild bei Facebook geshared hat.

Nächstes Heimspiel der U23 von FC St. Pauli ist am 26. Oktober 2013 um 14 Uhr gegen Weiche-Flensburg.

5 Bemerkungen
  1. Herrliche Herbststimmung und bedingunsloser Kampfgeist mit ziemlicher Treffsicherheit… Das Fahnenbild ist einsame Spitze!

    PS. Apropos, ich finde auch, dass du an deiner Körperhaltung arbeiten solltest… Danke für die Veröffentlichung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…

Ein gutes Pferd….

Mal ein anderes Sprichwort, denn ich kann ja nicht ständig den Übersteiger-Gedächtnisspruch…