Fröhliches mit dem Held des Abends
Fröhliches mit dem Held des Abends

Ein Spiel dauert 90 Minuten. (Sepp Herberger)

Foul ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. (angelegt an Franz Beckenbauer)

Man darf das spielentscheidende Tor nicht zu früh schiessen. (Der Übersteiger)

Außerdem passt noch die alte Sportfotografenweisheit, dass die meisten Auslösungen in den letzten 5 Minuten des Spiel zustande kommen. Da kenne ich den Urheber nicht, aber am Freitag Abend stimmte es. Umgerechnet auf Auslösungen pro Minute, waren es in den letzten fünf Minuten 5 mal mehr Bilder als zuvor. Das sagt schon viel über die Dramatik der letzten Spielszenen aus.

Allerdings muss ich wohl meine Sitzposition im Stadion überdenken. Die jubelnden Spieler laufen neuerdings immer von mir weg. Deswegen gibt es vom letzten Torjubel nur ein Bild von der “falschen” Seite.

So, und nun schaut euch noch mal das erste Bild der Galerie an, denn so schnell seht ihr das Fahnenmeer dort nicht mehr. Die selbstgenähten Fahnen wurden nach dem Spiel auf dem Weg nach Hause dem Fahnenträger gewaltsam entwendet. Vermutlich von Leuten, die diese Farben sowieso nicht mögen. Vermutlich wollten die Entwender eine standesgemäße Derbysiegerfeier begehen. Aber da hätten sie doch auch mal nett fragen können, ob sie sich die Fahnen mal ausleihen können…

8 Bemerkungen
  1. “… in den letzten 5 Minuten 5 mal mehr …” darf ich als Ahnungsloser mal fragen, wieviel Mal das dann so sind ?
    Gruß Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Zuviel Größenwahn

Ein denkwürdiger Nachmittag mit viel zu vielen Facetten. Das ist bei solchen…

Gegen Aue kann man mal verlieren…

Bis zur nächsten Chance mal wieder ein Heimspiel gegen Aue zu gewinnen,…