Menu & Search

Photobooth im Extremeinsatz

Photobooth im Extremeinsatz

Puh, was für eine geile Hochzeit gestern. Und total wenig Platz für meine Photobooth. Strom gab’s auch nicht.

Hat die Gäste aber nicht interessiert – die Photobooth hat ordentlich Speed aufgenommen. Es hat mich echt gewundert, dass bei der Frequenz meine Blitzanlage alles schadlos und ohne zu murren überstanden hat. Fast 1500 Bilder wurden in den drei Stunden gemacht. In solchen Momenten bin ich froh, Profoto im Einsatz zu haben.

Christiane & Philipp

Ein Glück auch, dass ich meine D800e als Photobooth – Kamera auf JPG eingestellt habe, denn selbst so sind das fast 30GB an Bilddaten…

So, jetzt schaue ich mir mal ein paar Hebefiguren an :)

 

13 Bemerkungen

  1. vor 5 Jahren

    Hauptarbeit beim Booth ist vermutlich das Sichten der 1500 Bilder, oder gehen die einfach so raus und das Brautpaar guckt selber durch?

    • vor 5 Jahren

      Tatsächlich sortiere ich nur Belichtungs- und Posingunfälle aus ;)

      • vor 5 Jahren

        Immerhin, auch dafür musst Du die 1500 Bilder einmal durchblättern…

      • vor 5 Jahren

        Mit PhotoMechanic geht das fix.

  2. vor 5 Jahren

    hattest du die couch auch dabei? ;)

  3. vor 5 Jahren

    Aller Ehren wert!
    Rein kalkulatorisch kann sich so etwas aber doch nicht lohnen? Abnutzung und Stundeneinsatz f?r das Sichten? Wahnsinn…
    Du verschenkst dein Hochzeitsshooting.

    Lg
    christian

  4. vor 5 Jahren

    :-) möchte ich gar nicht wissen. Jetz keimt allerdings bei mir die Frage, wer soll das bezahlen???

    Lg
    christian

  5. vor 5 Jahren

    Spitzensache!
    Ich sehe, du benutzt einen Kabelfernauslöser – wie lang ist denn das Kabel? Und kannst du mir vielleicht auch noch verraten wo du den her hast? Vielen Dank!

  6. vor 5 Jahren

    Richtig cooles Sofa!

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!