Graues Spiel
Stefan Groenveld

So grau das Wetter am Samstag während der Partie FC St. Pauli gegen FSV Frankfurt war, so grau wurden auch die drei Punkte eingefahren. John Verhoek brachte es später in der Sportschau auf den Punkt: “man muss auch schlechte Spiele gewinnen”. Da hat er recht. Ich musste allerdings ein paar mal aufpassen, dass ich mir beim Gähnen nicht den Kiefer ausgerenkt habe…

Was bleibt? Meine Überraschung, dass über das Stadionmikrophon meiner Liebsten zum Geburtstag gratuliert wurde, hat geklappt. Vielen Dank an den sehr netten Mailkontakt mit Rainer Wulff 🙂

Außerdem war da noch eine wunderschöne Choreo von USP auf der Süd. Wenn Sport1 wüsste, was ihnen durch die doofen Montagsspiele immer entgeht …

Durch den Gewinn des Spiels rangiert der FC St. Pauli nun im oberen Tabellendrittel – klingt gut, aber bis zum Relegationsplatz um den Abstieg sind es gerade mal drei Punkte. Das scheint eine ausgeglichene und spannende Zweitligasaison zu werden.

Und dann gab es noch ein besonderes Geschenk für mich: gleich zwei Titelblätter auf Fanzines! Beim Kiezkieker und bei der Basch. Bei letzterem Fanzine ist dann noch eins meiner Fotos im Innenteil. Ich hoffe, Du hast die Magazine auch ohne diese Information gekauft 🙂

4 Bemerkungen
  1. ok, auch wenn ich jetzt als Anfänger ‘ne Watschn riskiere 🙂 warum sind die Fotos in dem Beitrag alle etwas hell/milchig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…

Ein gutes Pferd….

Mal ein anderes Sprichwort, denn ich kann ja nicht ständig den Übersteiger-Gedächtnisspruch…