Akaki Gogia (FC St. Pauli)
Akaki Gogia (FC St. Pauli)

Freundschaftsspiel gegen dänischen Meister

Test- oder Freundschaftsspiele sind für Fussballfans ein ziemlich wirkungsloses Methadonprogramm für Schwerstabhängige im Fussballdrogenmilieu. Das wird besonders deutlich, wenn aufmerksamkeitsheischende Vokabeln wie „dänischer Meister“ oder „Championsleagueteilnehmer“ bemüht werden müssen, um ein paar Zahlungswillige ins Stadion zu locken. Ich habe vom dänischen Fussball keine Ahnung, aber den Rückennummern der eingesetzten Kräfte beim aktuellen dänischen Meister FC Nordsjaelland nach zu urteilen, wurde nur die zweite Garde eingesetzt. Natürlich will niemand in Altona wohnen, aber ansonsten wäre nach dem mühelosen 3:1 Sieg der braun-weißen Jungs, die alte Grenze eine tolle Chance international zu spielen. Aber was ist schon Championsleague, wenn der FC St. Pauli statt dessen Derbysieger sein kann.

Nächsten Sonntag geht es dann endlich wieder am Millerntor um echte drei Punkte. Die Vorfreude steigt…

Weitere Beiträge
Um 1:0 zu verlieren, hätte auch Philipp Heerwagen spielen dürfen…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück