Heute zeige ich Dir das Portfolio von Mark Mawson. Er hat sich unter anderem auf Unterwasserportraits spezialisiert. Dabei hat es mir vor allem dieses angetan. Aber auch seine anderen “normalen” Portraits zeigen oft ein feines Auge für kleine Brüche. Mag ich 🙂

Natürlich hat Mark Mawson auch einen Blog, twittert und ist auch auf Facebook zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

WOW – Teil 1

Ich bekenne mich zur Kopie! Und ich tue es gerne. Paul Ripke’s…

Crowdfunding Tipp: A World in Distress

Anfang der Woche schrieben mich die Brüder Dennis und Patrick Weinert an,…