Auf den schwedischen Fotografen Knut Koivisto bin ich eher zufällig gestolpert, aber seine unaufgeregten Portraits gefallen mir sehr gut. In seinem Blog verstehe ich zwar nicht viel, aber interessante Einblicke gibt es da auch. Und auf Facebook zeigt er weitere tolle Aufnahmen in seinen Alben.

Also ich schaue mir seine Bilder gerne an…

2 Bemerkungen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

WOW – Teil 1

Ich bekenne mich zur Kopie! Und ich tue es gerne. Paul Ripke’s…

Crowdfunding Tipp: A World in Distress

Anfang der Woche schrieben mich die Brüder Dennis und Patrick Weinert an,…