iPhone reicht oft

Es gibt einen USP Kalender von dem gar nicht so kleinen und erst recht feinen Fanzine namens Basch. Nun bin ich selbst dazu gekommen mir den Kalender zu kaufen und war beim Anblick des Kalenderblattes vom Februar echt überrascht. Das dort zu sehende Bild, wurde nämlich mit einem iPhone fotografiert.

Ein iPhone-Bild reicht also problemlos für ein DinA4 Ausdruck. Das ist umso erstaunlicher, da das Bild mit der App Camera Plus Pro versehentlich mit geringerer Auflösung fotografiert wurde. Und die Lichtverhältnisse sprechen auch nicht unbedingt für ein gutes Bild aus einem winzigen Sensor. Es ist bei der 10 Jahre USP Feier entstanden und die einzigen Lichtquellen waren die gemeinhin als Pyrotechnik bekannten „1000 Grad heißen Fackeln“ (ungefähres Zitat von Experten Beckmann). Natürlich hatte ich auf einer Feier keine digitale Spiegelreflexkamera dabei und mir blieb nichts anderes übrig, als mein iPhone zu zücken. Das Bild war dann eher ein Versehen, denn eigentlich wollte ich ein Video machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0ZmNHZ0alozSzE4P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Jedenfalls reicht das iPhone-Bild zur Wiedergabe der Stimmung völlig aus. Und nun auch für ein Kalenderblatt.

Trage dich in den Newsletter ein und erfahre von neuen Beträgen als Erstes!