Erstes Heimspiel für Michael Frontzeck
Stefan Groenveld

Dieses Bild zeigt Michael Frontzeck bei seinem letzten Aufenthalt am Millerntor. Es war sein letzter Einsatz als Trainer von Borussia Mönchengladbach. Weil der FC St. Pauli gewann.

Heute ist Michael Frontzeck wieder am Millerntor und wieder wäre es toll, wenn der FC St. Pauli wieder gewinnt.

P.S.: noch’n Tipp für Leute mit Kameras – Systemuhr umstellen nicht vergessen 😉

3 Bemerkungen
  1. Der Weggang von Frontzeck war das beste, was BMG passieren konnte. Danach habe ich die schönste Saison mit BMG erlebt, seit ich als Kind den DFB-Pokalsieg gefeiert habe.
    Wie sagt man so schön: Besuch macht immer Freude. Wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.
    In diesem Sinne: viel Freude! 😉

  2. Hallo Mario, hallo Daniel,

    danke für eure Kommentare. Ich bin übrigens auch skeptisch, aber bei Sankt Pauli haben sich gerne mal die Leute durchgesetzt, die sonst kaum eine Chance hatten. Von daher lasse ich mich gerne positiv überraschen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…

Ein gutes Pferd….

Mal ein anderes Sprichwort, denn ich kann ja nicht ständig den Übersteiger-Gedächtnisspruch…