WOW – Teil 31: David Ziser
Stefan Groenveld
Einen Tag zu spät, ich weiß, aber vielleicht kannst Du Dir einfach vorstellen, heute wäre Sonntag 🙂

Meine heutige Linkempfehlung sehe ich etwas zwiegespalten. Die Art der Hochzeitsfotografie von David Ziser finde ich persönlich oft etwas zu kitschig, amerikanisch, romantisch – was nicht heißt, dass es nicht einige wirklich grandiose Aufnahmen von ihm gibt. Leider scheint er zu wenig Zeit für sein Portfolio zu haben, denn dort sind nur einige und oft ältere Aufnahmen zu sehen.

Weswegen ich David Ziser trotzdem empfehlen kann, ist sein Blog: mal wieder eine sehr unübersichtliche Seite (was aber an Blogspot liegt), dafür gibt es regelmäßig wirklich gute Tipps, um bessere Portraits zu fotografieren.

Wirklich gut ist allerdings sein Buch “Captured by the Light“, zumindest wenn Du der englischen Sprache mächtig bist und was zum Blitzeinsatz beim Fotografieren lernen willst. Es ist mir ein Rätsel, warum dieses Buch noch nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Vermutlich weil David Ziser keinen Nikon oder Canon Blitz nutzt, sondern einen Quantum. Das bedeutet, dass Du bei seinem Buch immer ein wenig mitdenken musst – aber das sind Hochzeitsfotografen ja gewohnt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Crowdfunding Tipp: A World in Distress

Anfang der Woche schrieben mich die Brüder Dennis und Patrick Weinert an,…

WOW – Teil 35: Gregory Heisler

Gregory Heisler ist der Meister des Lichts in der Portraitfotografie. Immer passend…