WOW – Teil 28
Stefan Groenveld
Heute empfehle ich euch einen Blick zu Frank Doorhof in die Niederlande. Er hat ein riesiges Portfolio und einen unübersichtlichen Blog. Vermutlich sieht das Blog nur deswegen so aus, damit Du eher geneigt bist, seine App (*) zu kaufen.

Davon mal abgesehen mag ich einfach seine Art an Bilder heranzugehen. Sein aktuelles Workshop Programm lautet nicht ohne Grund: “why fake it, when you can create it”. Und das ist eben genau mein Ding 🙂

Ich wurde auf Frank Doorhof letztes Jahr aufmerksam, als ich noch Kelby-TV Abonnent war und es einen neuen Kurs zur On-Location Fotografie gab. Die ersten Minuten waren ungewohnt, aber schnell habe ich gemerkt, dass bei Frank Doorhof mehr Erfahrung und Wissen hinter seinen Worten stecken als ich zunächst vermutet hat. Er ist halt nicht so cool wie andere, sondern eher ein ruhiger und sachlicher Erklärer. Ich schaue mir trotzdem gerne und regelmäßig seine Sachen an.

Außerdem ist er im Social Web echt aktiv und schmeißt auch schon mal ‘ne Runde Bildkritik bei google+. Finde ich sehr sympathisch…

Eine Bemerkung
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Crowdfunding Tipp: A World in Distress

Anfang der Woche schrieben mich die Brüder Dennis und Patrick Weinert an,…