Meine heutige Empfehlung geht nach Berlin zu Henrik Pfeifer. Wünsche euch viel Spaß beim Betrachten seiner Portraits. Auch was er im Raum 308 über zwei Jahre gemacht hat, ist einen Blick wert.

4 Bemerkungen
  1. Pingback: Harald B.
  2. Pingback: Michael Kirchner
  3. Pingback: Thorsten Veith
  4. Pingback: Thilli Milli
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

WOW – Teil 1

Ich bekenne mich zur Kopie! Und ich tue es gerne. Paul Ripke’s…

Crowdfunding Tipp: A World in Distress

Anfang der Woche schrieben mich die Brüder Dennis und Patrick Weinert an,…