Am Samstag durfte ich erneut ein Brautpaar an ihrem Hochzeitstag fotografisch begleiten. Glück hatten wir beim Paarshooting in vielerlei Hinsicht. Zum einen konnten wir die halbe Stunde, die in Hamburg regenfrei war, gut abpassen, um interessante Bilder zu machen. Zum anderen hatte ich zum Abschluß dieser halben Stunde einen „Ryan Brenizer Moment“. Er hatte ja meine eigene Hochzeit mit Bildern versüsst und dabei dieses Bild gemacht.

Als ich also mein Pärchen an einem einsamen Plätzchen fotografierte, bemerkte ich plötzlich eine störende Person in meinem Bildausschnitt. Schlagartig erinnerte ich mich an das Bild von Ryan und schon war die störende Person überhaupt nicht mehr störend. Ganz im Gegenteil.

Als ich dem sympathischen Paar dieses Bild auf meinem Kameradisplay zeigte, war Verwunderung und Freude gleich groß. Die Beiden hatten die ältere Frau in ihrem Rücken überhaupt nicht bemerkt. Und da die Zwei eh nicht so auf Romantikfotos stehen, war dieser Schuss genau in ihrem Sinne.

Auch dem Rest der Hochzeitsgesellschaft hat dieses Bild – als ich es später zusammen mit anderen Bildern des Tages auf meinem Laptop zeigte – ausgesprochen gut gefallen.

Und wenn ich groß bin, raune ich dem Paar noch ein „Küsst euch, schnell“ zu…