Freezers vergeigen’s
Stefan Groenveld
Nach längerer Pause fotografierte ich gestern mal wieder die Hamburg Freezers bei ihren Bemühungen in der Deutschen Eishockey Liga doch noch zumindest die Pre-Playoffs zu erreichen. Zu Gast waren die Straubing Tigers, die nach 6 sieglosen Spielen in Folge den Trainer wechselten und prompt nach Penalty-Schiessen gewannen – obwohl sie in der 55. Minute noch hinten lagen.

Hamburgs Trainer Laporte sagte nach dem Spiel, dass “wir überhaupt keinen Kampfgeist gezeigt” haben. Das habe ich exakt so auch gesehen. Mir war zwischenzeitlich so langweilig, dass ich mal versucht habe, die schnellste Mannschaftssportart mit einer manuellen Effektlinse – dem Lensbaby – zu fotografieren. Diese hatte ich mir vor wenigen Tagen gekauft, weil ich diese Konzertfotos von Besim so klasse finde.

Nicht ganz einfach damit zu fotografieren, aber wenigstens zwei halbwegs Vorzeigbare sind bei meinen Versuchen heraus gekommen – für’s erste Mal finde ich das in Ordnung 🙂

3 Bemerkungen
  1. Solange das Spiel nicht so langweilig war, dass Du während dessen Deinen “Fuhrpark” komplett zerlegst und einer Grundreinigung unterziehst, gehts doch noch 😉 Die Bilder mit dem Lensbaby finde ich schon sehr spannend!

  2. Das Lensbaby… freut mich, dass Dich die Leidenschaft dafür, falls man das schon so nennen kann, gepackt hat. Die Aufnahmen wirken echt gut und sorgen für einen interessanten Effekt, den ich beim Eishockey nicht erwartet hätte. Ich sollte mich damit auch mal an mehr Dingen als nur an Festivals probieren.
    Viel Spaß noch damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Richard Müller wieder auf dem Eis

Nach längerer Verletzungspause war Richard Müller am Freitag gegen den ERC Ingolstadt…