Können Bilder besser sein als das fotografierte Spiel? Stefan Groenveld
Manchmal können 0:0 Spiele auch spannend sein. Das 0:0 vom FC St. Pauli gegen den FSV Frankfurt am 22. Spieltag der aktuellen Zweitligasaison 2009/2010 war allerdings total langweilig. Besonders aus fotografischer Sicht. Ein paar Zweikämpfe und kaum Emotionen. Klar, keiner ärgert sich schöner als Deniz Naki, aber das richtige Ärgerbild konnte ich dann erst in der 87. Minute bei Lehmanns Lattenfreistossknaller machen. Da sieht man mal wieder, dass Sportfotografie bedeutet während der kompletten Spieldauer konzentriert bei der Sache zu bleiben…

12 Bemerkungen
  1. Pingback: Der Übersteiger
  2. Pingback: Der Übersteiger
  3. Pingback: News5 #fcsp
  4. Pingback: News5 #fcsp
  5. Pingback: Michael Kirchner
  6. Pingback: Michael Krämer
  7. Pingback: Streetmaker
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Kommt nach blau-schwarz nun schwarzweissblau?

Das war ein wahrlich grausamer Kick. Ist aber natürlich völlig egal, wenn…

Der Dixieklotaucher war auch nicht schuld…

Es ist Samstag 3:30 Uhr. Heimspieltag.  Mein Wecker klingelt. Ich wache aus…