Manchmal muss, manchmal will man an der frischen Luft seine Bilder bearbeiten. Bei Sonnenschein ist das ein fast unmögliches Unterfangen. Die neuen verspiegelten Laptop-Bildschirme zeigen zwar tolle Farben, aber unter ungünstigen Voraussetzungen sieht man eben nicht mehr seine Bilder, sondern nur seine nähere Umgebung.

Wenn ich Sportveranstaltungen fotografiere, kämpfe ich ständig mit dem Wetter. Glücklicherweise gibt es für relativ geringes Geld eine Lösung – nicht nur für Sonnenschein, sondern auch für Regenschauer. Diese Lösung heißt iCap – ein “Zelt” für ein Laptop. Um den Wirkungsweise des iCaps besser zu veranschaulichen, habe ich mal ein kleines Video gedreht. Der von mir verwendete Laptop läuft bei halber Bildschirmhelligkeit und das Display ist glossy. Der Monitor ist während des kompletten Films an!

iCap gibt es in zwei Größen, die jeweils 69 Euro kostet und einmal für bis zu 12 Zoll große Monitore ist und einmal für bis zu 17 Zoll Monitore.

Im zusammengefalteten Zustand ist das große iCap gerade mal 22cm im Durchmesser – also ungefähr so groß, wie eine Hand. Das Zusammenfalten funktioniert ähnlich wie bei Faltreflektoren. Es gibt aber auf der iCap Seite auch einen Film der das Zusammenlegen zeigt.

Für mich ist das iCap ein zuverlässiger Begleiter bei allen Outdoorevents geworden, den ich jedem empfehlen kann, der häufig draußen am Laptop arbeiten muss.

Eine Bemerkung
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.