Ein Baum
Stefan Groenveld

Auch bei Regen lohnt sich ein Blick nach oben…

Friedhof Ohlsdorf

12 Bemerkungen
  1. Als man damals als Hobbyknipser das erste Mal eine Spiegelreflex in die Hand bekommen hat war man unfassbar fasziniert von der geringen Tiefenschärfe und hat alles mit offener Blende abgelichtet, ganz egal ob es gut aussieht oder nicht. Bis dann irgendwann die Erkenntnis eintritt, dass es eben nicht immer funktioniert. Scheint so, als ob man das mit Leica dann nochmal durchmacht.

    1. Ist es nicht so, dass bei guten Bildern beides zusammen passt: Motiv und Technik? Ich mag das Motiv, weil es zwischen zeigen und andeuten liegt. Und ich mag die Technik, weil es die Wirkung des Motivs unterstützt.
      Mag sein, dass andere das Motiv als belanglos empfinden. Ich finde es schön.

      1. Stefan, mir gefällt es auch. Und ich habe ein ähnliches Bild gerahmt zu Weihnachten verschenkt und es ist sehr gut angekommen. Ich mache seither eine Serie mit Bokehbäumen von unten – natürlich nur mit meiner Fuji 😉

  2. ich finde es grossartig; und es ist völlig egal, was man früher empfand oder heute macht. Nur eins zählt: Das zu spüren, was das Auge sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen