Menu & Search

12 Kommentare

  1. 4 Jahren ago

    Ein Baum, tatsächlich !!!

  2. 4 Jahren ago

    Als man damals als Hobbyknipser das erste Mal eine Spiegelreflex in die Hand bekommen hat war man unfassbar fasziniert von der geringen Tiefenschärfe und hat alles mit offener Blende abgelichtet, ganz egal ob es gut aussieht oder nicht. Bis dann irgendwann die Erkenntnis eintritt, dass es eben nicht immer funktioniert. Scheint so, als ob man das mit Leica dann nochmal durchmacht.

  3. 4 Jahren ago

    Verlieb Dich nicht zu sehr in die Kamera, tut nicht gut ;-)

  4. 4 Jahren ago

    Ich vermute, Dir gefällt das Bild eher, weil es die perfekte Technik der Kamera zeigt als wegen des Motivs an sich. Korrigiere mich wenn ich falsch liege.

    • 4 Jahren ago

      Ist es nicht so, dass bei guten Bildern beides zusammen passt: Motiv und Technik? Ich mag das Motiv, weil es zwischen zeigen und andeuten liegt. Und ich mag die Technik, weil es die Wirkung des Motivs unterstützt.
      Mag sein, dass andere das Motiv als belanglos empfinden. Ich finde es schön.

      • 4 Jahren ago

        Das will ich Dir keinesfalls ausreden ;-)

      • 4 Jahren ago

        Ich hatte auch nicht das Gefühl :)

      • 4 Jahren ago

        Stefan, mir gefällt es auch. Und ich habe ein ähnliches Bild gerahmt zu Weihnachten verschenkt und es ist sehr gut angekommen. Ich mache seither eine Serie mit Bokehbäumen von unten – natürlich nur mit meiner Fuji ;)

  5. Peter Pf
    4 Jahren ago

    ich finde es grossartig; und es ist völlig egal, was man früher empfand oder heute macht. Nur eins zählt: Das zu spüren, was das Auge sieht.

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!