Eins Zwei Polizei…

Ja, ich war gestern mal kurz in Kaiserslautern. Auswärtsspiele sind für mich immer noch ein kleines Erlebnis, denn ich entdecke dann gerne Dinge, die ich so am Millerntor nicht sehen würde.

Diesmal war es dieser Polizist älteren Semesters, der im Innenraum sichtlich beeindruckt von der Nähe zu den Fussballstars seines Lieblingsvereins mit seiner DSLR herumfotografierte. Er hat keine Fans oder ähnliches abgelichtet, sondern am Spielfeldrand das Warmmachen der Spieler begutachtet.

Das ging solange gut, bis er kurz vor dem Auflaufen der Mannschaften, offensichtlich von der Stimmung im Stadionrund euphorisiert, den für die Pressefotografen zugewiesenen Bereich verließ, um einen besseren Blickwinkel für seine Fotos zu haben. Da wurde er dann von den Ordnern des Vereins zurechtgewiesen und in den Fotografenbereich geschickt…

Weitere Beiträge
Um 1:0 zu verlieren, hätte auch Philipp Heerwagen spielen dürfen…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück