Dreifache Torschützen

Daniel Ginczek und Fin Bartels

Ich weiß – so richtig interessiert das letzte Spiel der Saison 2012/13 am heimischen Millerntor niemand mehr. Zumindest nicht den eigentliche Spielverlauf, denn das Drumherum war letztlich dann doch emotionaler Höhepunkt. Ich bin ehrlich: ich bin noch nicht dazu gekommen, das alles verarbeitet zu haben. Daher zeige ich Dir heute nur ein Bild, dafür aber das Bild der dreifachen Torschützen, die einen nicht unwesentlichen Anteil daran hatten, dass nach Spielschluss nur noch gefeiert wurde.

Ich freue mich nun jedenfalls auf die Zugfahrt nach Kaiserslautern.

Die mobile Version verlassen