Reisetagebuch New York – Tag 4

Heute gibt es nur einige wenige Bilder, da ich gerade an einer längeren Geschichte arbeite, die ich erst zeigen kann, wenn sie fertig ist.

Zum „Trost“ habe ich noch schnell mit meinem iPhone eine vorbeirauschende Feuerwehr gefilmt. Ich finde, dass ist das markanteste Rettungsfahrzeug in dieser Stadt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzIwNDk2NjcwP3RpdGxlPTAmYW1wO2J5bGluZT0wJmFtcDtwb3J0cmFpdD0wJmFtcDtsb29wPTAiIHdpZHRoPSI5NDkiIGhlaWdodD0iNTM0IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Weiterhin fällt mir immer wieder auf, dass ich euch hier mit Bildern von Gebäuden und dem Alt-Neu-Kontrast zuschütten könnte. So gerne ich hin und wieder inne halte, um diesen Kontrast auf mich wirken zu lassen, so sehr verweigere ich mich meine Kamera zum Auge zu führen. Ich bin eben kein Architekturfotograf und Gebäude zu fotografieren ist mir persönlich zu wenig Foto. Es gibt aber einige Fotografen, die dies sehr gut können (Michi Magdeburg zum Beispiel) und die sollten dort unbedingt hinfahren. Bei Sonnenschein muss man nur 5 Minuten warten und schon hast Du ein anderes Bild. Bei Regen gibt es trotzdem tolle Kontraste. Es ist jedenfalls schon klar, warum so viele Filme in dieser Stadt spielen.

FDNY

Trage dich in den Newsletter ein und erfahre von neuen Beträgen als Erstes!

Weitere Beiträge
20 Jahre Südzecken