Neues Spielzeug
Stefan Groenveld
Ja, ich habe mir ein neues Spielzeug gekauft. Hin und wieder muss sowas sein. Hier ein kleines Video anhand dessen ihr vielleicht erraten könnt, was ich mir gekauft habe.

Und? Was ist Dein Tipp?

23 Bemerkungen
  1. Mich erinnert das an diese Wackelbilder/Kippbilder. Bloß dass beides hier das gleiche Motiv aus verschiedenen Winkeln zeigt.
    Machst du jetzt lustige Wackelbildkarten? 🙂

  2. Ich tippe auf ein VivaConAgua-Wasser, ein Glas und einen grünes Tischset, sowie ein neues Handy… aber das Bild ist so unscharf, genau erkennen kann ich es nicht 😀

  3. also der flaschenhals wird unglaublich lang im zweiten bild. da müsste also etwas weniger brennweite im spiel sein. und trotzdem dicke unschärfe… vielleicht so was wie n 14/2.8 …? aber das hattste doch bestimmt schon. sonst hätt ich ja auch auf tilt shift getippt, aber da gab’s schon einige vorher, das war’s also auch nich.

    1. Jaaaaa! Benny hat’s erkannt. Gutes Auge und gute Überlegung! Und nein: hatte ich noch nicht.

      Ich habe mir das 14-24 gekauft und die beiden Bilder sind mit 14 bzw. 24mm bei Offenblende und an der Naheinstellgrenze fotografiert. Das Bild mit 14mm habe ich auf 24mm gecroppt, um die Perspektivenverschiebung zu zeigen.

  4. Ein Softwaretool, welches die Objektivverzerrungen der Nikon Scherben rausrechnet und den vergurkten Schärfepunkt nachkorrigiert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen

Welche Kamera soll ich kaufen?

Am Mittwoch beginnt die letzte Photokina im Herbst. Zeit, eine häufig an…

Leica M10 – nur ein überteuertes Hardware-Update?

Immer noch ein 24MP Sensor, 3 statt 5 Knöpfe zur Bedienung, immer…