Die neuen Tatort Kommissare
Stefan Groenveld
Der sonntägliche Tatort gehört seit vielen Jahren zu meinem liebgewonnenen Wochenendausklag. Natürlich gibt es Höhen und Tiefen und natürlich habe ich auch Schauspieler, die ich lieber in ihren Rollen sehe als andere.

Nun wird es am 8. Mai für den hessischen Rundfunk neue Kommissare geben. Für einen solchen Vorstellungstermin nehme ich wegen meiner oben beschriebenen Affinität auch gerne nicht ganz so spektakuläre Fototermine wahr.

Bei Blende 10 und dem Schattentodlichtsetting ist nämlich weder fotografische Kreativität noch fotografisches Handwerk gefragt, um brauchbare Bilder in den Kasten zu bekommen. Das einzige Können des Fotografen liegt darin, die Aufmerksamkeit der Protagonisten für sich zu gewinnen. Über diese Art von Veranstaltung habe ich ja schon mal berichtet.

Hier könnt ihr sehen, was ich diesmal probiert habe…

5 Bemerkungen
  1. So sieht auch mein Sonntagabend aus. 😉
    Das Foto mit dem PC Objektiv ist doch zumindest mal was anderes, nachdem du bei solchen Shootings sonst keine Gestaltungsmöglichkeiten hast. 😀

  2. jetzt muss ich nachfragen, was genau das Problem bei dem Lichtsetting war. Offenbar warst du nicht ganz glücklich damit. Warum musstest du Blende 10 nutzen??? Wieviele andere Fotografen waren denn noch da? Hat der Hintergrund so reflektiert?

    Liebe Grüße,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge lesen