Loading. Please wait...
search

Drei Punkte gegen rote Hütchen

Mehrfach fragte ich mich gestern, ob überhaupt eine gegnerische Mannschaft auf dem Rasen anwesend war. Fortuna Düsseldorf war ein dankbarer Gegner und ließ dem FC St. Pauli den Raum zum Kombinieren, den sie diesmal auch zu nutzen wussten. Mir soll’s recht sein. Schließlich hat Trainer Lienen mit 4-4-2 und NeulingKyoung-Rok Choi viel riskiert – da ist dieser Montag der richtige Zeitpunkt gewesen, um dafür belohnt zu werden. Wenn schon an einem doofen Montagabend gespielt werden muss, dann gerne so.

Ich war gestern gerade dabei die Jubelbilder von ersten Tor an den Redaktionsserver hochzuladen, da jingelte auch schon zum zweiten Mal „Song 2“ durchs Millerntor. Diesen Stress liebe ich 😉

4:0 und viele Akteure im Fokus, die bisher nicht umbedingt im Rampenlicht standen. Hoffentlich brennt sich bei allen ins Gedächtnis, wie schön es sein kann, im Millerntor zu gewinnen.

16 thoughts on “Drei Punkte gegen rote Hütchen”

Comments are closed.

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url